[Review] Crime - Murder By Guitar 1976-1980

Musik Reviews und Filmberichte
Antworten
Kingpin
Merch-Verkäufer
Merch-Verkäufer
Beiträge: 757
Registriert: 28.05.2004, 11:01
Kontaktdaten:

[Review] Crime - Murder By Guitar 1976-1980

Beitrag von Kingpin » 04.10.2013, 20:11

Crime - Murder By Guitar 1976-1980 (The Complete Studio Recordings)

VÖ: 20.09.2013
Label: Cargo Records - http://www.cargo-records.de

Bild

Tracklist
01. Hot Wire My Heart
02. Baby You're So Repulsive
03. Terminal Boredom
04. Dillinger's Brain
05. Frustration
06. Murder By Guitar
07. Crime Wave
08. Piss On Your Dog
09. TV Blue
10. If Looks Could Kill
11. Lost Soul
12. Rockin' Weird
13. Gangster Funk
14. Maserati
15. San Francisco's Doomed (Alternate Take)

Laufzeit: 41:45 min

Eine kleine Geschichtsstunde gibt es mit dem gesammelten Werk von Crime. Die Band war Ende der 1970er Jahre in San Francisco eine der ersten Punk Rock-Bands und wurden in der Geschichtsschreibung bisher sträflichst links liegen gelassen. Die Wiederveröffentlichung ihrer Songs aus der Zeit zwischen 1976-1980 soll dies nun geraderücken und so bekommt man auf "Murder By Guitar" geremasterte Versionen ihrer damaligen Tracks, die das Können der Westküsten-Band deutlich machen.

Die 15 Songs sind insgesamt recht rockig und vor allen Dingen auch verspielt. Crime spielen nicht den straight rollenden Punk Rock wie es etwa The Ramones getan haben, sondern es ruckelt gut in der Kiste, an den Drums wird viel herumgefrickelt und akzentuiert, die Gitarren springen von Riff zu Solo zu nächstem Solo und zurück zum Riff. Die Platte röhrt ordentlich und die Songs gehen so verdammt gut rein, vor allen Dingen Hits wie "Hot Wire My Heart" oder "San Francisco's Dommed". Crime rocken wie alte Stones, spucken wie The Clash und lassen den Bass mehr bratzen als die Sex Pistols. Das verdient wirklich Gehör und man kommt nicht umhin, der ersten Punk Rock Band von der US-Westküste einen gewissen Tribut zu zollen. Denn mit der musikalischen Qualität ging auch immens viel Punk-Attitüde einher und Crime hatten beinahe überall Auftrittsverbot, waren also mehr als nur ein Stachel im Arsch der Gesellschaft. Insofern sollten hier nicht nur Musik-Historiker ihre Freude haben - schickes Ding!

+ Anspruchsvoller Punk Rock inklusive Geschichtsstunde
+ Crime haben Hits geschrieben

Punkte: 08/10

Discographie
2013 - Murder By Guitar 1976-1980 (The Complete Studio Recordings)
1988 - "Maserati/Gangster Funk 7"
1977 - "Murder by Guitar/Frustration 7"
1976 - Hot Wire My Heart 7"

http://crimesf.com/murder-by-guitar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast