siebdruck für anfänger

Vegane / vegetarische Ernährung sowie DIY Workshops
Antworten
Benutzeravatar
yehonala tapes
Merch-Verkäufer
Merch-Verkäufer
Beiträge: 653
Registriert: 04.12.2006, 21:32
Wohnort: Berlin

siebdruck für anfänger

Beitrag von yehonala tapes » 15.12.2007, 13:00

hey ho leute da wir vor kurzem die diskusion hatten mit shirts machen dacht ich mir erzähl ich euch was darüber wie ich mich an das siebdruck gebiet rangetastet habe. grund dafür war das mir die preise bei anderen anbietern zu teuer waren und auch den versand mich gestört hat. außerdem haben ich in meiner band eh ne sehr starke diy attitüde was heißt das eh alles selbst machen außer unsere buttons. wichtig! diese anleitung ist für ein einfarbiges design.

so angefangen hab ich mir viele videos auf youtube an zu schauen um ein verständniss für das thema zu entwickeln und um zu wissen wie nun eigentlich der ablauf ist.

hier ein paar videos die für mich hilfreich waren:

http://www.youtube.com/watch?v=Ee_8IMx0uMo

http://www.youtube.com/watch?v=da3jLaF3 ... re=related
(bei dem hier einfach in die "related videos" schauen)

danach habe ich recherchiert wo ich billig rahmen und farben her kriege und hab die entscheidung getroffen ein einsteigerkit zu erwerben. das kit findet ihr hier:
pathworkshop.de

für 50 euro krieg man hier also nen kit mit nem rahmen, photoemulsion + Sensitizer, 3 farben und rakel.
mit dem kit habe ich ca.50 shirts für meine band gedruckt.
Bild

Bild


so anfangen tut man mit der beschichtung des rahmens. erstmal den raum abdunkeln (und abgedunkelt lassen) weil die photoemulsion sehr lichtempfindlich ist. man beschichtet das sieb auf beiden seiten mit der photoemulsion und läßt es 2-3 tage trocknen. dann nimmt man sein bild was man auf klarsichtfolie gedruckt hat und packt dies auf das sieb und packt ne schwere glasplatte drauf. dann nimmt man eine geeignete lichtquelle (200watt is super) und belichtet das sieb so 50 minuten. wichtig ist das der abstand so ca. 30 cm beträgt vom bild zur lampe. andere lichtquellen gehen auch, müsst ihr aber mit experimentieren (hab vorkurzem ne 500 watt baulampe gekauft :D ). nachdem die zeit vergangen ist nehmt ihr euren rahmen und duscht die hellen stellen die in eure photoemulsion gebrannt sind (das negativ eures bildes ist das) aus so das an diesen stellen keine photoemulsion mehr ist. hierbei beachten nicht zu heiß ausduschen sonst schadet es der beschichtung. so jetzt das sieb erstmal ausgiebig trocknen lassen. jetzt gehts los. shirt nehmen (am anfang erstmal nen paar alte zum testen) und sieb drauf packen mit dem bild. positionieren und farbe auf das obere ende des siebs über dem bild auftragen (siehe hierzu auch die videos) und mit dem rakel gleichmäßig die farbe über das bild ziehen. rakel noch nicht so doll aufdrücken erstmal eine schicht über das bild ziehen. dann ansetzen und in einem winkel von 45grad mit viel druck die farbe mit dem rakel durch das sieb aufs shirt ziehen. wer will kann das auch 2mal machen. einmal hat bei mir gereicht. dann sieb abnehmen, restfarbe vom rakel in den topf zurück geben und das fertige bild auf eurem shirt mti einem Fön ca. 2-3 minuten gründlich abföhnen. das ist sehr wichtig um die farbe auf dem shirt zu fixieren da diese wasserlöslich ist. dann shirt zum trocknen hinpacken und 2-3 tage trocknen lassen. dann müsst ihr das motiv noch ca. 5 minuten bügeln um es endgültig zu fixieren. das ist sehr wichtig da mein erstes shirt dieses prozess nicht durchgemacht hat und einiege farbe beim waschen verwischt oder abgegangen ist. geht auf nummer sicher und wascht alle shirts nach beendigung des prozesses. so jetzt habt ihr ein fertiges shirt.

mit der anleitung könnt ihr auch patches machen oder hoodies und anderen kram.
so ich hoffe ich konnt euch vielleicht etwas motivieren die sache selbst in die hand zu nehmen und das der artikel vielleicht ein wenig licht ins dunkel gebracht hat.

achja vielleicht noch mal wichtig wegen preisen und so. ich habe für nen farbiges shirt 1,50 bezahlt und schätze den produktionspreis der shirts so auf ca. 2,50 - 3 euro ein. ich verkauf unsere shirts dann für 8 euro.

diy or die

tom
htttp://www.myspace.com/yehonalarecordings
http://www.myspace.com/obiwahntapes
http://www.myspace.com/henryfondapowerviolence
x-irgendwasirgendwas-x hat geschrieben: Ey Betty halt doch zukünftig einfach Deine scheiss Fresse und häkel Dir stattdessen lieber Wollbeutel für Deine Kasettensammlung.

Benutzeravatar
Emo-Thomas
Bandmitglied
Bandmitglied
Beiträge: 1251
Registriert: 01.06.2006, 03:08
Kontaktdaten:

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von Emo-Thomas » 15.12.2007, 14:40

Das klingt gut.
Das probiere ich auch gleich mal.
Is ja echt n korrekter Preis! :p:
Danke für deine Anregung!

Benutzeravatar
yehonala tapes
Merch-Verkäufer
Merch-Verkäufer
Beiträge: 653
Registriert: 04.12.2006, 21:32
Wohnort: Berlin

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von yehonala tapes » 15.12.2007, 15:38

XUMXHCX hat geschrieben:Das klingt gut.
Das probiere ich auch gleich mal.
Is ja echt n korrekter Preis! :p:
Danke für deine Anregung!


kein ding. aber verzweifel nicht wenns beim ersten mal nicht richtig klappt. das is mir auch passiert. geduld!
viel spaß.
htttp://www.myspace.com/yehonalarecordings
http://www.myspace.com/obiwahntapes
http://www.myspace.com/henryfondapowerviolence
x-irgendwasirgendwas-x hat geschrieben: Ey Betty halt doch zukünftig einfach Deine scheiss Fresse und häkel Dir stattdessen lieber Wollbeutel für Deine Kasettensammlung.

Benutzeravatar
thereisnohappyhere
Merch-Verkäufer
Merch-Verkäufer
Beiträge: 712
Registriert: 16.10.2006, 12:48
Wohnort: Jena + Chemnitz

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von thereisnohappyhere » 15.12.2007, 16:31

baoh! großartig!
cool cool cool. das is echt sehr schön... probier auch schon ne ganze weile mit siebdruck herum, aber bisher is das leider nie so recht gelungen. da hab ich ja an den feiertagen gleich was zu tun. spitze :D
Bild

Benutzeravatar
Das_Matti
Bandmitglied
Bandmitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 26.07.2005, 18:48

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von Das_Matti » 17.12.2007, 10:28

yehonala tapes hat geschrieben:diy or die


du sagst es :)

Benutzeravatar
Matthias VKR
Bandmitglied
Bandmitglied
Beiträge: 1142
Registriert: 15.10.2005, 15:32
Wohnort: Jena

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von Matthias VKR » 17.12.2007, 13:22

super sache, werd mir das demnächst auch mal zu gemüte führen, danke dafür!!!!

noch ne kurze frage: du hattest geschrieben, man soll das motiv zum fixieren noch mal bügeln. aber wenn man shirts auf dem motiv bügelt wird es doch beschädigt,sprich das motiv verbrennt(deswegen werden meine shirts immer auf links gebügelt)...
wie genau soll man also bügeln?

des weiteren: wie detailreich können die motive sein? gehen nur motive mit groben umrissen oder kann man auch mit kleinen details arbeiten?

und kommt noch n tutorial zu mehrfarbigem siebdruck? wäre cool
Bild

Benutzeravatar
yehonala tapes
Merch-Verkäufer
Merch-Verkäufer
Beiträge: 653
Registriert: 04.12.2006, 21:32
Wohnort: Berlin

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von yehonala tapes » 17.12.2007, 14:43

Matthias VKR hat geschrieben:super sache, werd mir das demnächst auch mal zu gemüte führen, danke dafür!!!!

noch ne kurze frage: du hattest geschrieben, man soll das motiv zum fixieren noch mal bügeln. aber wenn man shirts auf dem motiv bügelt wird es doch beschädigt,sprich das motiv verbrennt(deswegen werden meine shirts immer auf links gebügelt)...
wie genau soll man also bügeln?

des weiteren: wie detailreich können die motive sein? gehen nur motive mit groben umrissen oder kann man auch mit kleinen details arbeiten?

und kommt noch n tutorial zu mehrfarbigem siebdruck? wäre cool


hey also ich hab die shirts nach dem bedrucken 2-3 tage liegen lassen und habe diese dann einfach über das motiv gebügelt was komplett ok war. man kann auch das shirt umdrehen und dann bügeln wenn man auf nummer sicher gehen will. hauptsache man bügelt es schön lang.

noch nen kleiner tip. wer richtig safe sein will schmeißt die shirts nochmal trocken in den trockner für ne stunde. und danach nochmal waschen und trocknen ist auch nicht verkehrt um zu gucken ob alles glatt gegangen ist. also das shirt design von meiner band war jetzt ziemlich detailreich und ist auch ganz gut durchegkommen. also wenn du das sieb richtig vorbereitest mit brennen und danach ausduschen sollte es funktionieren mit detailreichen sachen. ausprobieren.

mit mehrfarbigen druck hab ich noch gar keine erfahrung. einfach mal bei youtube die videos anschauen und selbst eins reinstellen würde ich sagen :D

gruß

tom
htttp://www.myspace.com/yehonalarecordings
http://www.myspace.com/obiwahntapes
http://www.myspace.com/henryfondapowerviolence
x-irgendwasirgendwas-x hat geschrieben: Ey Betty halt doch zukünftig einfach Deine scheiss Fresse und häkel Dir stattdessen lieber Wollbeutel für Deine Kasettensammlung.

Benutzeravatar
Das_Matti
Bandmitglied
Bandmitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 26.07.2005, 18:48

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von Das_Matti » 18.12.2007, 19:01

Mit welchen Programmen bastelt ihr euch die Motive zusammen?

Benutzeravatar
yehonala tapes
Merch-Verkäufer
Merch-Verkäufer
Beiträge: 653
Registriert: 04.12.2006, 21:32
Wohnort: Berlin

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von yehonala tapes » 18.12.2007, 20:38

Das_Matti hat geschrieben:Mit welchen Programmen bastelt ihr euch die Motive zusammen?


also ich nehm photoshop
htttp://www.myspace.com/yehonalarecordings
http://www.myspace.com/obiwahntapes
http://www.myspace.com/henryfondapowerviolence
x-irgendwasirgendwas-x hat geschrieben: Ey Betty halt doch zukünftig einfach Deine scheiss Fresse und häkel Dir stattdessen lieber Wollbeutel für Deine Kasettensammlung.

Benutzeravatar
Das_Matti
Bandmitglied
Bandmitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 26.07.2005, 18:48

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von Das_Matti » 18.12.2007, 21:03

ah nee ich komm mit photoshop nicht klar :evil:
hab jetz mal GIMP 2 gecheckt, damit gehts einigermaßen!

Benutzeravatar
yehonala tapes
Merch-Verkäufer
Merch-Verkäufer
Beiträge: 653
Registriert: 04.12.2006, 21:32
Wohnort: Berlin

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von yehonala tapes » 19.12.2007, 10:39

Das_Matti hat geschrieben:ah nee ich komm mit photoshop nicht klar :evil:
hab jetz mal GIMP 2 gecheckt, damit gehts einigermaßen!


hey das kenn ich zum beispiel noch nicht. is das freeware? ansonsten kann ich nur empfehlen sich mit photoshop nochmal zu beschäftigen weil du damit einfach mal so viel machen kannst. schau ma im internet nach tutorials dafür.
htttp://www.myspace.com/yehonalarecordings
http://www.myspace.com/obiwahntapes
http://www.myspace.com/henryfondapowerviolence
x-irgendwasirgendwas-x hat geschrieben: Ey Betty halt doch zukünftig einfach Deine scheiss Fresse und häkel Dir stattdessen lieber Wollbeutel für Deine Kasettensammlung.

Benutzeravatar
Das_Matti
Bandmitglied
Bandmitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 26.07.2005, 18:48

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von Das_Matti » 19.12.2007, 15:03

yehonala tapes hat geschrieben:
Das_Matti hat geschrieben:ah nee ich komm mit photoshop nicht klar :evil:
hab jetz mal GIMP 2 gecheckt, damit gehts einigermaßen!


hey das kenn ich zum beispiel noch nicht. is das freeware? ansonsten kann ich nur empfehlen sich mit photoshop nochmal zu beschäftigen weil du damit einfach mal so viel machen kannst. schau ma im internet nach tutorials dafür.


jo GIMP is freeware! musste mal googeln!
ein Freund besorgt mir noch paar andere professionellere programme, wenn was davon nutzbar sein sollte post ich das hier mal.

Benutzeravatar
senor.c
Roadie
Roadie
Beiträge: 369
Registriert: 13.10.2005, 18:11
Wohnort: l.e. beach*

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von senor.c » 19.12.2007, 17:11

hehe...da ist er ja schon mein wunsch.thread........danke!

...ich habe mir als einstieg das comic.buch von isaac johnson geschnappt

Bild

..sehr gut und einfach beschrieben...

...und warte nun auf mein starter kit :oops: um zu sehen was bei rauskommt..
music.is.more.than.hardcore

Benutzeravatar
senor.c
Roadie
Roadie
Beiträge: 369
Registriert: 13.10.2005, 18:11
Wohnort: l.e. beach*

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von senor.c » 19.12.2007, 17:15

...motive und auch alles andere wird bei mir jenachdem analog gemalt..eingescannt.und dann mit photoshop so lange dran rumgebastelt bis es nach irgendwas aussieht...

..photoshop ist es wert...aber man muss sich eben damit auseinandersetzen...ist eben nicht gerade "paint"...
music.is.more.than.hardcore

Benutzeravatar
yehonala tapes
Merch-Verkäufer
Merch-Verkäufer
Beiträge: 653
Registriert: 04.12.2006, 21:32
Wohnort: Berlin

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von yehonala tapes » 19.12.2007, 17:36

senor.c hat geschrieben:hehe...da ist er ja schon mein wunsch.thread........danke!

...ich habe mir als einstieg das comic.buch von isaac johnson geschnappt

Bild

..sehr gut und einfach beschrieben...

...und warte nun auf mein starter kit :oops: um zu sehen was bei rauskommt..



haha jau das zine ist super. gibts glaub ich mittlerweile nen 2.ten teil von ... ich bin gespannt ..poste ma foto wenn du was gedruckt hast.
hab jetzt grad neue siebe und rakel + plus farben bestellt und plane nen paar coole cmb hello kitty rip off patches und 2 neue shirts yeahhhh ... wenn ich gewusst hätte das man sich shirts so einfach machen kann hätte ich schon viel früher angefangen.
htttp://www.myspace.com/yehonalarecordings
http://www.myspace.com/obiwahntapes
http://www.myspace.com/henryfondapowerviolence
x-irgendwasirgendwas-x hat geschrieben: Ey Betty halt doch zukünftig einfach Deine scheiss Fresse und häkel Dir stattdessen lieber Wollbeutel für Deine Kasettensammlung.

pitmaster030
Roadie
Roadie
Beiträge: 351
Registriert: 14.07.2004, 15:23
Wohnort: Berlin

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von pitmaster030 » 20.12.2007, 11:48

habe auch lange zeit shirts selber gedruckt... die obigen anleitungen sind definitiv gut und richtig. allerdings von mir noch ein tip an alle: sehr viele jugendzentren haben eigene siebdruckmaschinen, an denen man selber gegen kleine spenden drucken kann bzw. bieten sogar siebdruckkurse an...
wir von von final prayer haben z.B. in der TEK in X.berg nen siebdruckkurs gemacht und dann lange zeit dort immer unsere shirts an ner richtigen maschine gedruckt... bis das irgendwie zu viel wurde und wir es an ne richtige druckerei abgegeben haben.
kann ich jedem nur empfehlen sich nach nem juze umzusehen, die siebdruck anbieten, denn die haben oft ganz vernünftige maschinen, mit denen man in echt guter qualität und schnell drucken kann.... und schwierig zu lernen ist das auch nicht, kein großer unterschied zum "richtigen" diy siebdruck...
In our minds and in our hearts we feel that HC-music should stay outta big business, stay in the streets where it belongs. All you kids out there always keep the faith. (Warzone)

Benutzeravatar
Matthias VKR
Bandmitglied
Bandmitglied
Beiträge: 1142
Registriert: 15.10.2005, 15:32
Wohnort: Jena

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von Matthias VKR » 20.12.2007, 13:08

kann mal noch jemand sagen, wo erfahrungsgemäß immer anfängerfehler gemacht werden? dann kann man da ja besonders drauf achten.

und in den videos hat der typ so ne vorrichtung, wo oben das sieb steckt und unten liegt das shirt auf. dann klappt der das teil zu und zieht die farbe drüber. so is alles schön zentral und so. wenn man so ein teil nun aber nich hat,wie kann man dann dafür sorge tragen,dass das design auf allen shirts mittig und gleich sitzt?
Bild

Benutzeravatar
Xover
Konzertbesucher
Konzertbesucher
Beiträge: 83
Registriert: 17.05.2005, 22:37
Wohnort: near EF
Kontaktdaten:

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von Xover » 20.12.2007, 13:24

Matthias VKR hat geschrieben:wie genau soll man also bügeln?
l


indem du 1. beim bügeleisen geringe temperatur einstellst und 2. backpapier unterlegst. so dürfte nichts ungewolltes passieren, selbst wenn du das shirt nicht von links bügelst.

Tomkeule
Kartenabreisser
Kartenabreisser
Beiträge: 24
Registriert: 17.09.2006, 03:21
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von Tomkeule » 20.12.2007, 22:52

also ich hatte heut siebdruckpraktikum an der uni!wir haben das sieb vor dem auftragen der emulsion extra noch entfettet!das soll weiße flecken etc. verhindern...keine ahnung ob das nun so wichtig ist..die meisten von euch werdens ja ohne auch hinbekommen haben :-)

Benutzeravatar
Duffy
Roadie
Roadie
Beiträge: 253
Registriert: 01.03.2004, 23:50
Wohnort: BERLIN - KREUZBERG
Kontaktdaten:

Re: siebdruck für anfänger

Beitrag von Duffy » 21.12.2007, 15:14

yehonala tapes hat geschrieben: das ist sehr wichtig um die farbe auf dem shirt zu fixieren da diese wasserlöslich ist. dann shirt zum trocknen hinpacken und 2-3 tage trocknen lassen. dann müsst ihr das motiv noch ca. 5 minuten bügeln um es endgültig zu fixieren. das ist sehr wichtig da mein erstes shirt dieses prozess nicht durchgemacht hat und einiege farbe beim waschen verwischt oder abgegangen ist.


es gibt aber auch fixiermittel was du einfach in die farbe tust... somit musst du es nicht mehr föhnen ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast