Interviews

BLACK FRIDAY 29

Band

partyausfall.de: Seit wann gibt es Euch und wie habt Ihr zusammen gefunden?

Wir haben 2001 angefangen zu proben und 2002 zum ersten Mal gezockt. Ich hab vorher zusammen mit Fink von Zero Mentality in einer Band gespielt und nachdem sich diese auflöste, wollten wir was Neues zusammen machen. Also fragten wir den Sommer und Sven Sommerfeld, die wir beide schon gut kannten, Dennis Schmidt, den wir von Shows kannten und fertig war das erste Lineup. Nach der zweiten Show hat sich Fink bei einem Autounfall den Arm extrem gebrochen, so dass die Feinmotorik das Gitarrenspielen argh beeinflusste und wir Pete von DOG (andere Band von Fink) fragten, der seitdem dann erst einmal bei uns gespielt hatte. Pete ist dann vor 2 Jahren ausgestiegen, um seinen Job ernster nehmen zu können. Er hat nun ein eigenes Tattoostudio mit Jürgen von Glaube Liebe Hoffnung. Das Studio heißt Times of Grace! Für Pete kam dann Chris, der uns vorher schon ausgeholfen hatte. Vor einem halben Jahr ist Sven Sommerfeld dann auch ausgestiegen, weil er Band, Uni und Freundin nicht mehr gut miteinander vereinbaren konnte. Also sind wir im Moment zu viert, und eventuell auf der Suche nach einem 5. Mann, der voll einsteigen möchte.

partyausfall.de: Was bedeutet der Name Black Friday 29... wofür steht er?

Der Black Friday'29 war der schlimmste Tag im Jahre 1929, ein Donnerstag (!!!) im Oktober. Black Friday'29 ist immer das Synonym für einen heftigen Börsencrash mit zumeist weltweiten Auswirkungen. An diesem speziellen Tag sind Wall-Street-Broker von den Dächern gesprungen um Selbstmord zu begehen, weil sie, wie viele andere Menschen auch, ihre materiellen Grundlagen verloren haben. Dieser Tag führte zur großen Depression, zum Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise. Einen Tag später, am Freitag, wurden die europäischen Börsen von dem Black Friday betroffen und verstärkten im Nachhinein die Durchsetzung der totalitären Regime in Italien und Deutschland. Damit ist der Black Friday'29 einer der schicksalsträchtigsten Tage der Weltgeschichte.

Für uns als Band bedeutet Black Friday'29 gefesselt zu sein in einer ausweglosen Situation, doch trotzdem für seine Ideale und Träume zu kämpfen und sich nicht unterkriegen zu lassen.

partyausfall.de: Wie entstehen Eure Texte... welche Themen sind Euch wichtig?

Uns sind einige Themen wichtig, über die zumindest ich nicht adäquat schreiben konnte, so dass wir zum Beispiel viele politische Sachen noch nicht in einem Text behandelt haben. Es ist halt nicht immer einfach den Nagel auf den Kopf zu treffen in so einem Text. Sowas gelingt mir in Interviews anders, denke ich! Ich glaube, dass die meisten Texte der letzten Platte von Dennis Sommer sind. Ich habe ein paar geschrieben, Chris einen und wir haben noch Teile von Svens Texten benutzt. Im Wesentlichen haben Sommer und ich dann die Texte umgeschrieben und arrangiert, so dass sie auf die Songs passen.

partyausfall.de: Das neue Album "The Pursuit Of Happiness"... was bedeutet es für Euch?

Das bedeutet für uns erstmal das erreicht zu haben, wonach wir mit der Band gestrebt haben. Wir haben fast überall getourt, wo wir wollten, wir haben eine zweite LP veröffentlicht und sind immer noch Freunde innerhalb der Band. Der Titel handelt vor allem aber auch von unserem privaten Streben nach Glück, was bei jedem Einzelnen anders aussieht, wie es in den Symbolbildern der Platte angedeutet wird. Viele der Texte haben ebenso etwas mit dem Streben nach Glück zu tun oder mit bereits erreichtem Glück. Die Band ist das, was uns vier ganz verschiedene Menschen zusammen bringt und gemeinsam nach etwas streben lässt.
partyausfall.de: Ich persönlich finde es ruhiger als das alte Material... wie seht Ihr das?

Ich finde das Material ruhiger, zugleich härter und auch melodischer. Es ist einfach eine größere Bandbreite dabei. Wir wollten nicht die härteste Platte der Welt schreiben, es ist einfach so gekommen, wie es kommen musste. Die Platte ist das Ergebnis!

partyausfall.de: Welcher Song ist Euch besonders wichtig?

Wichtig ist uns "nice to know you", weil es ein Text ist, über die Band ganz direkt und auch über alle Freunde und andere Dinge drumherum. Vor allem war es cool, dass so viele Freunde mit uns ins Studio gekommen sind und das spürt man ganz besonders bei diesem Song! Persönlich liegt mir der Text von "The Swarm" am Herzen!

partyausfall.de: Ihr spielt ja viele Shows, überall, gab es da ein besonderes Highlight oder eine besonders schlechte Erfahrung?

Highlights gibt es eigentlich immer wieder! Auf der letzten Tour waren viele richtig gute Shows dabei und vor allem nette Menschen, die man kennen gelernt hat. Eine Show ist meist erst richtig gut, wenn das ganze Drumherum auch gut ist! Schön ist immer, wenn man weit weg ist und sich doch wie zu Hause fühlt. Dieses Jahr war das Ninjafest in London die große Überraschung für mich in positiver Weise, weil da bei uns doch viel los war, womit wir nicht gerechnet hatten.

partyausfall.de: Stellt Ihr denn Unterschiede bei Shows fest? Zum Beispiel zu Ost und West oder zum Ausland?

Also generell sind die Shows im Osten für uns besser! Die Leute freuen sich noch mehr auf Shows und wir werden immer gut aufgenommen. Der Ruhrpott war ne ganze Weile nicht mehr sooo toll, das wird aber wieder werden! Ausland: Wir haben noch nie eine tolle Show in Italien gespielt. Da mag man uns nicht! haha!

partyausfall.de: Was habt Ihr denn als Band noch für Ziele?

Im Moment haben wir eigentlich alle Ziele erreicht. Wir brauchen noch ein Amilabel... also sagt den Amis bescheid!! Ansonsten sind wir gut dabei und machen halt so weiter!

partyausfall.de: Was bedeutet, was heißt, für Euch Hardcore? Wie definiert Ihr HC? Für Viele ist es ja nur ein Trend dem sie mit ihren Nietengürteln und Stirnbändern nacheifern...

Hardcore heißt für uns: Freundschaft, Punkrock, Cro-Mags, Good Night White Pride!, DIY, bewusster Konsum, viel Geld reinstecken, viel nicht-materielles zurück bekommen.

partyausfall.de: Wie denkt Ihr über Frauen im Hardore?

Nicht anders als über Männer. Am besten, wenn man gar nicht besonders darüber nachdenkt. Es sind welche da, einige aktiver, andere weniger. Insgesamt könnten es mehr sein, ansonsten ähnlich wie Männer!

partyausfall.de: Möchtet Ihr noch etwas los werden?

Ja! Checkt unsere neue Platte oder hört vorher die Songs: www.myspace.com Checkt unsere Labels Dead And Gone Records und Blacktop Records! Fuck Nazis, stay punk!

 

Bilder/Credits: Band

shorty
Autor: shortyRegistriert: 25.04.2005 - Verfasste Artikel: 5 - Forenposts: 926 - Alle Artikel anzeigen
1.873x gelesen