Interviews

BURY MY SINS

Band

Vor etwa einem Monat haben uns BURY MY SINS ein besonders leckeres Häppchen Metalcore um die Ohren gehauen, dass mich von Anfang an begeistert hat. Aus diesem Grund habe ich mich mit Sänger Marco und Gitarrist Benjamin mal über die neue Scheibe, über BURY MY SINS und die derzeitige Hardcore Scene ein bisschen unterhalten.

partyausfall: Hallo Marco, Hallo Benjamin - als Standartfrage darf erstmal keinesfalls fehlen: stellt Euch, BURY MY SINS, doch bitte mal kurz vor!

Bury My Sins: Hi Niffi, erstmal hallo an Partyausfall und danke fürs Lob!!! Bury My Sins sind außer uns beiden, Nico ( Gitarre ), Oswald ( Bass ) und Christian ( Drummer ). Auf der Platte hat noch Bonzo das Schlagzeug gespielt, an dieser Stelle schöne Grüsse und alles gute zum Geburtstag, der hatte am Samstag!!! …wir danken fürs Interview.

partyausfall: Ähm, haha. Ok. Also setz ich den Bohrer nochmal an und gehe tiefer in die Materie. Seit wann gibt es BURY MY SINS und wie hat alles angefangen?

Bury My Sins: Ja, es gibt uns seit Sommer 2004, nach dem Ende von Eyeless View, nach einer mehrwöchigen Pause und Zeit zum Relaxen haben wir uns neu zusammengefunden. Nico hat als neues Mitglied an der Gitarre Platz genommen, ich ( Marco ) bin von der Klampfe zum Mikro gewechselt. Später dann im Herbst 2005 hat uns unser alter Drummer ( Bonzo ), welcher auf TODAY’S BLACK DEATH noch zu hören ist, wegen Schule und so verlassen, und Christian ist neu dazugekommen. Und jetzt stehen wir hier!

partyausfall: Da ich Euch erst seit der 2005er Demo kenne, hat sich von Eyeless View zu Bury My Sins der musikalische Stil geändert?

Bury My Sins: Aber hallo, ich würde mal sagen der hat sich zu 100% geändert. Es ist eine komplett andere Band!!!

partyausfall: Naja ich Frage nur deshalb weil ich ja über pa.de Demos und Neuerscheinungen zugesandt bekomme, wo ich immer wieder den Eindruck habe das Bands gezielt ihren Stil ändern um im richtigen Wasser mitzuschwimmen.

Bury My Sins: Zuvor waren wir noch etwas anders unterwegs. Eyeless View war eher im melodischen Hardcore unterwegs, drei Gesänge, ein wenig Emo und Geschrei, eben die ganze Palette. Mit Metal hatte das nicht viel gemein. …der Wechsel zu BMS war damals alles andere als gezielt, wobei ich jetzt nach über einem Jahr sagen muss das der Cut evtl. längst überfällig war, aber das ist Schnee von gestern…

partyausfall: Kam der Wandel durch die Umbesetzung?

Bury My Sins: Ja, es ging nicht anders ;-) Wir hatten zuvor ein Projekt mit Nico, das ging musikalisch schon sehr in Richtung BMS. Aus diesem Projekt sind dann die ersten Songs entstanden und da es für uns einfacher war Nico in die neue Band zu nehmen, als einen neuen Sänger zu finden, war der Zug in Richtung Metal wesentlich einfacher für uns. Es hatte aber auch keiner mehr Bock auf Eyeless View. Ich denke das war auch ein Hauptgrund. Es hat mit der neuen Band und dem neuen Sound einfach besser geflutscht.

partyausfall: Ok, dann doch weniger eine Trendgeschichte. Nun gut, wie kam es eigentlich zum Circulation Records Deal?

Bury My Sins: Ne, keine Trendgeschichte, dafür wären wir eh zu spät dran gewesen ;-) Ja, Circulation... von all den Bewerbern war Circulation Records von Anfang an ein Wunschlabel. Das wir überhaupt ein Label nach so kurzer Zeit gefunden hatten, ist für uns nach wie vor ein Hammer, und das es dann auch noch eines der Wunschlabel geworden ist freut uns umso mehr.

partyausfall: Dann kommen wir gleich mal zur Platte TODAYS BLACK DEATH. Sehr gefallen hat mir, ums nicht zu schnulzig auszudrücken, die Liebe zum Detail. Das Coverartwork. Das ganze Design. Stammt das aus Euer Feder?

Bury My Sins: Nein. Das Design hat Paul, Basser von The Tangled Lines und Klampfer von Julith Krishun und Kommissar X, gemacht. Wir haben ihm eine ganz grobe Richtung gegeben und der Rest war seine Idee. Es hatte eine Zeit gedauert bis alles fertig war, aber es war uns wichtig. Wir wollten für die CD kein 0815 Artwork, und was Paul bisher für seine Bands und auch z.B. BA'AL gemacht hat fanden wir einfach geil. Also Jungs und Mädels da draussen, falls ihr was Krasses wollt... CALL PAUL xRRRx!!! ;-)

partyausfall: Wie ist die Resonanz der Presse zu TODAYS BLACK DEATH ?

Bury My Sin: ca. 50% sehr gut, 30% Nett, Sachlich und Ok und 20% reden wir nicht drüber ;-) ha ha… alles klappt prima, die Promotion läuft, die Stimmung ist gut!

partyausfall: Also seid ihr zufrieden?

Bury My Sins: Im Großen und Ganzen sind wir zufrieden… ok, sehr zufrieden!!!

partyausfall: Musikalisch gesehen kann man Euch ja dem Metalcore zuordnen. Was haltet Ihr selber von diesen Schubladen?

Bury My Sins: Die heutige Szene braucht das, zumindest scheint es manchmal so. Wenn man sich gegenseitig nieder macht braucht eben jede Partei ihr Lager!!! Traurig!!! Ob Emo, Screamo, Metalcore, whatever... wir finden das wir eher HC als Metal sind, zumindest vom Auftreten her. Musikalisch sieht das wieder etwas anders aus, wenn die Leute aber Spass mit der Musik haben und sich nicht anderen Sachen gegenüber "verschliessen" sind uns die Schubladenbegriffe relativ egal. Persönlich decken wir innerhalb der Band eigentlich alle Geschmäcker ab, das Schubladendenken war also nie unsere Stärke.

partyausfall.de: Mit TODAYS BLACK DEATH ist euch meiner Meinung nach ein Glücksgriff gelungen, der sich von den allgemeinen Metalcore Scheiben eindeutig abhebt. Im Gemeinen scheint die Entwicklung hier etwas zu stagnieren und die Releases gleichen sich immer mehr. Wie seht ihr diese Entwicklung und was sagt ihr dazu das Metalcore nur als "Hype" deklariert wird?

Bury My Sins: Es wird doch alles irgendwie gehypt, je nach Club und Landstrich. Das ist schon seit langem so, ob Metalcore, billiger Oldschool, Emo… das ist ein Kommen und Gehen. Wir sind nicht durch den Trend aufgesprungen, sonderen eher durch den Spass am spielen von härteren Songs, und wir werden von daher auch auch nicht mit dem Hype untergehen, solange es den Leuten und uns Spass macht. Wir sind seit Jahren die selben Typen... Hype, ein dummes Wort oder?! Was er gebracht hat sieht man immer erst wenn er vorbei ist, oder?! Aber wenn es die Leute so wollen, was will man machen. Danke für den Begriff "Glückgriff", wir haben einfach drauf losgespielt. Das Resultat hat uns gefallen und Spaß gemacht, das es teils so gut ankommt überrascht und freut uns!

partyausfall: Aufjedenfall merkt man schon wie Bands ihre Strukturen ändern und sich anpassen, umso mehr erfreut war ich das ihr mal keinen cleanen Gesang eingebaut habt. Mehr und mehr hab ich den Eindruck das es fast schon zum guten Ton gehört, cleane Refrains in die Songs zu packen.

Bury My Sins: Ja, die cleanen Vocals, wir hatten die Möglichkeit das ebenfalls zu machen, immerhin kann Ben super singen (siehe Eyeless View), aber wir wollten einfach nicht, so einfach ist das!!! Wenn cleaner Gesang ins Spiel kommt, dann wird der Drive meist runtergeschraubt und das wollen wir nicht... full speed ahead! :-)

partyausfall: Das stimmt... an Geschwindigkeit fehlts der Scheibe nicht. Weil ihr erst davon gesprochen habt, das ihr Paul beim Coverartwork ein paar Vorgaben gegeben habt, möchte ich da gleich nochmal anderweitig nachhaken. Euer Instrumentalstück ist ja von Ralf Müller und Patrik W. Engel eingespielt worden, wenn ich da richtig informiert bin. Wie lief das ab, habt ihr da auch gesagt "Macht was" oder wie kann man sich das vorstellen?

Bury My Sins: Das stimmt so nicht ganz, das Keyboard ist vom Ralf und eine Klampfe vom Meister Engel. Zwei Spuren sind schon vom Ben (Beweisbilder gibt es auf unsere HP). Im Studio kam mal der Gedanke auf, eine Konzeptplatte zu machen und diese mit JUST ONE TEAR zu teilen. Die Idee wurde aber verworfen, dass ist die ganze Story. Wir finden aber, dass INSIDE YOUR LIES durch das stück im Vorfeld besonders gut knallt ;-)

partyausfall: Richtig. Auch das Video fand ich für eine "kleine" Band sehr proffessionell gemacht, obwohl ich diese "ich steh im Keller und jemand rennt unkoordiniert durchs Bild" Idee ziemlich abgelatscht finde. Wie seht ihr das? Wer und wo habt ihr das Video gemacht?

Bury My Sins: Das Video hat Andrè Neumann, langjähriger Freund und ebenfalls Sänger von "From us", gemacht. Gedreht wurde das Meisterwerk in unserer alten Schulaula. Wir haben einfach einen großen dunklen Raum gesucht, da hatte sich der Dreh dort angeboten. Für ein No-Budget Video ist es sehr schön geworden. Wir wurden Ende Dezember mit dem gleich Endprodukt konfrontiert und waren begeistert, Änderungen gab es dann keine mehr, es war aber etwas knapp mit der Zeit ;-) Zur Idee: Wir wollten einfach ein düsteres Video machen und es gab auch ein paar Szenen mit einem Schauspieler, ein guter Freund von uns aus Berlin. Beim Schnitt mussten wir aber leider feststellen das es nicht so einfach ist 3 1/2 Stunden Drehmaterial auf einen 3 1/2 Minuten Song zu schneiden, daher kam Björn, der Schauspieler, etwas zu kurz, das Drehmaterial ging einfach nicht. Auf alle Fälle hat es einen schönen Haufen Arbeit aber noch viel mehr Spaß gemacht, wir würden das jederzeit wieder machen!!! … auf www.burymysins.com findet Ihr einen kleinen Trailer zum Video, also falls Ihr auch so etwas vorhabt, können wir den Andrè nur wärmstens empfehlen.

partyausfall: Mit solcher Euphorie und Motivation im Rücken, was darf man da so alles demnächst erwarten von BURY MY SINS?

Bury My Sins: Das wird nicht verraten, Betriebsgeheimnis ha ha ha... bis zum Sommer haben wir noch ein paar Shows, danach sind für Oswald einige Prüfungen angesagt, von daher müssen wir etwas kürzer treten. Nach dem Somemr kommt eine kleine Tour mit unseren Freunden von "Flowers For Whores".

partyausfall: Nur in Deutschalnd oder nehmt ihr auch Europa in Angriff?

Bury My Sins: Deutschland und Tschechien. "Flowers For Whores" touren dann weiter durch Europa. Wenn ihr Bock habt, bucht die Jungs! Geile Band!!!

partyausfall: Wie seht ihr die Entwicklung der Hardcore/Metal Szene in den letzten Jahren? Positiv, Negativ oder einfach entsprechend ihrer Zeit? Und welchen Einfluss haben gerade die Online Medien in euren Augen darauf? Ich weiß ja das Marco mit www.truesidemusic.de auch ein Online Portal / Mag betreibt.

Bury My Sins: Mit meinen fast 30 Jahren *räusper* muss ich ja schon manchmal schmunzeln was manche Leute für einen Zirkus veranstalten nur um auf sich aufmerksam zu machen. Da fehlt mir und auch dem Rest der Band teils das nötige Verständnis. Aber das haben die alten Säcke von mir vor vielen Jahren sicherlich auch gedacht. Ha ha… jede Zeit hat Ihre eigenen Macken, Styles, Moves und Trends, betrachtet man das als Ganzes kommt doch ein lustiger Haufen zusammen oder?! Voraussetzung ist natürlich das man zusammenhält, und gerade da sehen wir grossen Nachholbedarf!!! Zum Thema der Onlinemedien: gute wie auch schlechte Sachen werden schneller verbreitet, und das es natürlich einfacher ist unter falschen Namen in diversen Boards den dicken Max zu machen, das ist ja allseits bekannt. Für Bands, wie auch Promoter, ist es eine prima Plattform um auf günstigen Wegen so viele Leute wie möglich zu erreichen. Die Kommunikation weltweit hat sich einfach um 1000% verbessert. Siehe myspace ha ha ha... es ist schon ein schönes Spielzeug!!!

partyausfall: Obwohl für mich MySpace mehr und mehr zum Nachteil macht, dass sich keiner mehr die Zeit nimmt auf eine gute WebSite zu gehen bzw. diese zu erstellen. Schade eigentlich. Das mit der Anonymität ist natürlich ein Problem aller Foren und WebSite`s wo man zur Meinungskundgabe animiert wird.

Bury My Sins: Da hast du recht, vom Verkommen des persönlichen Gesprächs (Auge zu Auge) mal ganz abgesehen. Die Technik hat die Kommunikation nur bedingt verbessert.

partyausfall: Richig. Wer weiß in ein paar Jahren schreiben wir Kommentare und Smilies auf Handzettel und tauschen die auf Shows aus, haha!

Bury My Sins: ;-)

partyausfall: Ok, dann hab ich Euch und ihr mir genug der Zeit geraubt, ich bedanke mich für das Gespräch und überlasse Euch gern die letzten Worte. Wir wünschen Euch alles Gute für die Zukunft und hoffen von Euch noch einiges Erwarten zu können.

Bury My Sins: Danke Niffi für das nette Interview und danke Wetzi für die technische Unterstützung! Danke an Mirch von Circulation Records der im Moment auch schwer mit uns beschäftigt ist!!! Wir hoffen den ein oder anderen von Euch demnächst live anzutreffen, evtl. am 08.04.06 in Rosswein! Für nette Gespräche sind wir immer zu haben. Have Fun! Take Care! Love... BMS!

 

Bilder/Credits: Band

niffi
Autor: niffiRegistriert: 11.02.2003 - Verfasste Artikel: 19.173 - Forenposts: 12.032 - Alle Artikel anzeigen
591x gelesen