Interviews

DEADLOCK

Band

partyausfall.de: Hallo, stellt Euch mal bitte kurz unseren Leser vor und gebt mal eine kleinen Abriss Eurer Bangeschichte.

Tobi (Deadlock): Das Herz der Band umfasst die Gründungsmitglieder Joe, Basti und Tobi, welche sich seit mittlerweile mehr als sieben Jahren für die Entwicklung der Band verantwortlich zeichnen. Nach einigen Besetzungswechseln an Bass und Gitarre, existieren wir aber nun seit ca. 1,5 Jahren in einem festen und sehr gut funktionierendem Line-Up. Bassist Tom stieß nach dem damaligen Ausstieg von Hans-Georg zu uns und präsentiert sich nun bereits auch schon mehrere Jahre als aktives Member der Band. Gert ersetzte vergangenes Jahr den scheidenden Gitarristen Tom auf einer sehr adäquaten und harmonierenden Basis. Deadlock´s bisher ambitionierteste und hoffentlich auch finale Zusammensetzung.

Während unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Winter Recordings blicken wir auf folgende, für uns sehr erfolgreichen Releases zurück: 7" - s/t, MCD - I´ll wake you, when spring awakes, CD - The Arrival, CD - split w/ Six Reasons To Kill.

Der Deal mit Lifeforce vergangenes Jahr, zählt eindeutig zu den Highlights der bisherigen Band-Geschichte. Dieser bedeutet uns sehr viel, da wir in Lifeforce den idealen Partner unserer Musik und Philosphie an der Seite haben.

partyausfall.de: Euer neues Album EARTH.REVOLT steht so gut wie in den Startlöchern und ist auch das Debüt auf Lifeforce. Wie kam der Deal zustande?

Tobi (Deadlock): Nachdem fest stand, dass wir unser anstehendes Release nicht mehr durch Winter releasen würden, waren wir Studio, um zwei neue Promo-Songs zu erarbeiten. Die Aufnahmen wurden an diverse Labels versandt, woraufhin uns durchwegs positives Feedback und einige ernstzunehmenden Angebote erreichten. Lifeforce hatte aber von Anfang an unsere Sympathie, die besten Konditionen, ein entsprechend engagiertes Team und vor allem die nötige Kompetenz, unsere Musik, aber auch unsere Ideale zu fördern / unterstützen.

Die ersten Verhandlungsgespräche gestalteten sich äusserst positiv und die Weichen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit waren sehr zügig gestellt. Wir unterzeichneten einen Multi-Album - Deal und stehen jetzt, wie Du schon richtig sagtest, kurz vor unserem LF-Debut.

partyausfall.de: Wie lange habt ihr am neuen Album gearbeitet und was war Euch das wichtigste dabei!?

Tobi (Deadlock): Im Prinzip begannen wir die Arbeiten an diesem Album bereits direkt nach der Split mit SRTK. Durch den Line-Up - Change an der Gitarre und anderen kleinen Vorkommnissen (Jobs, Studium usw.), verzögerten sich diese ein ums andere Mal. Da uns aber ganz einfach Zeit und Ruhe für unsere neuen Songs sehr wichtig war/ist (dies beantwortet auch gleich den zweiten Teil Deiner Frage), feilten wir insgesamt nun fast 2 Jahre an "Earth.Revolt".

partyausfall.de: Gerade durch die vielen Keyboard- und Sampleparts, wie das Orchester im Hintergrund, habe ich den Eindruck, das es schwer werden wird diese Vielfalt live umzusetzen. Oder sollte es "nur" ein perfektes Studioalbum werden? Wie seht ihr das?

Tobi (Deadlock): Natürlich hatten wir die Absicht ein sehr, sehr fettes Studioalbum zu produzieren, welches aber gleichzeitig auch nicht zu künstlich wirken sollte. Ich denke, wir haben die nötige Balance getroffen und sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Vor allem bei den neuen Songs, nehmen die Keyboards und orchestralen Arrangements eine sehr tragende Rolle ein, weshalb wir derzeit auch intensiv an einer Umsetzung für unsere Live-Shows arbeiten. Die Keyboard- und Samplesounds werden somit zukünftig vom Band über die PA wiedergegeben werden.

partyausfall.de: EARTH.REVOLT besticht ja vorallem durch den Frauengesang, kann man da bald ein 6. Mitglied bei DEADLOCK erwarten?

Tobi (Deadlock): Leider muss ich Dir diese Frage eindeutig mit Nein beantworten. Sabine unterstützt uns rein auf unseren Studioaufnahmen. Wir werden versuchen, sie für ein paar exklusive Shows mitzunehmen, aber ein Full-Time - Member wird, aufgrund Ihrer Tätigkeit als professionelle Sängering/Musikerin und den damit verbundenen Aktivitäten / Verpflichtungen, nicht zur Diksussion stehen. Auch wir bedauern dies, da wir sehr genau wissen, dass Sabine einen großen Teil unseres Erfolgs ausmacht.

partyausfall.de: Habt ihr schon Pläne wie es weitergehen soll, plant ihr eine große Tour, vielleicht durch Europa?

Tobi (Deadlock): Überwiegend konzentrieren wir uns jetzt vollstens auf das anstehende Album und hoffen, dass wir dadurch auch die Möglichkeit haben, unseren langfristigen Zielen und Plänen die Pforten zu öffnen. Im August fahren wir zusammen mit der englischen Band 'Dignity Dies First' eine 2-wöchige Europa-Tour, sind für den Sommer auf einigen Festivals zu Gast und spielen viele weitere Shows in verschiedenen Städten und Ländern.Für 2006 haben wir uns eine 'große' Tour (evtl. auch USA) vorgenommen, werden an neuen Songs zum "Earth.Revolt"-Nachfolger arbeiten und sehen, wie unsere weitere Zukunft aussehen wird. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Jahre mit Lifeforce und sehen optimistisch in die Zukunft.

partyausfall.de: Die letzten Worte gehören Euch!Tobi (Deadlock): Ich bedanke mich bei Dir für Dein Interesse an Deadlock und das nette Interview sowie dem ganzen Partyausfall.de-Team mitsamt seinen Lesern/Usern für die breite Unterstützung!Wir sehen uns auf Tour, Ladies and Gentlemen! Thanxxx.

partyausfall.de: Vielen Dank für das Interview.

 

Bilder/Credits: Band

niffi
Autor: niffiRegistriert: 11.02.2003 - Verfasste Artikel: 19.173 - Forenposts: 12.032 - Alle Artikel anzeigen
4.441x gelesen

Weitere News von DEADLOCK: