Reviews

ACTION VS. CROWLEYS PASSION - ASSASSINS OF OBLIVION

Eintragen am: 27.09.2004

"ASSASSINS OF OBLIVION" - was man frei als "Vergessene Attentäter" übersetzen kann, ist der Name des SPLIT
Alben von Action und Crowleys Passion. Nach einem schicken HipHop-Soundsample Intro mit kurzweiligen Schreiorgien, wie man sie aus Splatterfilmen kennt, legt ACTION aus Tschechien sofort in gewohnter Manier los. Das bedeutet fetter Moshcore mit einer gehörigen Portion Midtempoparts. "Sounds of apocalypse" handelt von einem recht aktuellen Thema: Terroranschläge im Namen Gottes. Es ist übrigens wieder sehr begrüßenswert, dass unter den jeweiligen Texten auch eine kleine Erklärung der Band steht, was sie ausdrücken wollen. So drängt sich der recht Midtempolastige Mosh durch meine kleinen Computerboxen, die wohl auch bald den Geist aufgeben werden. Langsam geht auch beim nächsten Track zur Sache, der davon handelt, wie junge Menschen ohne Perspektive sind, ohne Träume... und meist im Abgrund landen. Wer Action kennt bzw. schonmal live gesehen hat, weiß wie vordergründig Moshparts zum Einsatz kommen und so erwartet euch auch mit den letzten beiden Action Tracks viel tanzbares. Action bleiben ihrer Linie treu, erfinden aber auch nichts neues - warum auch?! "Final Stand", ein Lied das Leute anprangert die von bzw. Lügen leben und sich selbst verarschen, sowie "From Paradise to emptyness" das von der täglichen Zerstörung der Erde durch den Menschen handelt, halten wirklich gute Riffs parat und wieder jede Menge Midtempomosh wo ich jetzt schon die Windmills drehen und die Füße fliegen sehe.

Nach einem kurzen In- und Outro kommen dann CROWLEYS PASSION aus Deutschland zum Zug. Eine Band die ich bisher nicht kannte, aber wohl einen festen Platz in meinem CD-Regal finden wird. Warum? Der Sound der unweigerlich mit Heaven Shall Burn in Verbindung gebracht werden kann, nicht zuletzt durch die stellenweise Ähnlichkeit der Stimme, klingt mehr als brutal und fett. Und so wird einem bei "Scarletts pain" erstmal Pekka´s Stimme nur so um die Ohren geschmettert. Untermauert von schnellem Metalcore, der aber auch geile Midtempoparts beinhaltet.
Der Song handelt vom Trennungsschmerz, wenn mich meine Englischkenntnisse nicht ganz im Stich gelassen haben.
Und so flott wie der erste Track gehts mit "Solution" auch gleich weiter. Schön straight und absolut fett produziert. Mein favorite Track der SPLIT ist aber eindeutig "Worlds Justice", der Live sicher ein richtiger Burner ist. Alles dabei, schnelle Metalparts, langsamere Moshparts und vorallem die Möglichkeit mal wieder selbst ins Mirko zu schreien. Ich kann mir nur schwer vorstellen das bei "The worlds justice equals the truth of the book of lies" nicht das Mic gestürmt wird. Hammer!!! Als letzten Track, vor dem Outro der Platte, gibt des mit "Assassins of oblivion" den gleichnamigen Titeltrack der Split. Eingeleutet mit einer Kinderstimme, warten hier knapp 4 Minuten Metalmosh auf den Zuhörer, die nicht nur sehr abswechlunsgreich sind, sondern auch den vorherigen Tracks in nichts nachstehen!

Diese SPLIT, die seit zwei Tagen bei mir in der Heavy Rotation läuft, bietet für jeden etwas. Wers vorrangig im Midtempo-Stil mag, kommt mit ACTION voll auf seine Kosten und wer Metalcore alá Heaven Shall Burn mag, wird wohl zukünftig an CROWLEYS PASSION nicht mehr vorbei kommen. Es gibt keinen Verlierer auf dieser Scheibe, einzig schade finde ich, das bei ACTION die Stimme etwas zu leise ist.

 

Pro
-
Kontra
-
Wertung: 8 / 10 Punkte
niffi
Autor: niffiRegistriert: 11.02.2003 - Verfasste Artikel: 19.173 - Forenposts: 12.032 - Alle Artikel anzeigen
703x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: keine Angabe

Spielzeit: 33:54 min

Label: Deadbutcher Records www.deadbutcher.sk

Band:

Tracklist:

action
01. Intro
02. Sounds Of Apocalypse
03. Forever Forsaken
04. Final Stand
05. From Paradise Into Emptyness
06. Outro / Intro

crowleys Passion
07. Scarletts Pain
08. Solution
09. Worlds Justice
10. Assassins Of Oblivion
11. Outro

Discografie:

Weitere Reviews zu ACTION VS. CROWLEYS PASSION:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.