Reviews

SOULGATES DAWN - STARDUST

Eintragen am: 25.04.2004

Schon nach dem Release ihrer Promo-CD war ich sehr gespannt, da die Songs 'burning in deep' und 'observe the sky' doch schwer rocken. Als dann der Song 'past agreements' zum Download freigegeben wurde, war mir klar, dass es eine Hammer-Produktion wird.

Also die Musik ist wohl als sehr sehr geiler Metalcore zu beschreiben - schwere Riffs treffen auf brachial geshoutete (auch teilweise gesprochene) Vocals. Gastsänger ist unter anderem auch Patrick W. Engel, der schon Menschenwelt von Narziss sang. Auch der Sänger von honeytoast zeigt seine Stimme....

Erschienen ist die CD auf Circulation Records und wurde, wie für Circulation Records typisch, im Rape of harmonies Studio aufgenommen.

Ich glaube und hoffe, dass Soulgate's Dawn mit ihrer Debut-cd ordentlich auf sich aufmerksam machen - denn nicht nur die Produktion ist einwandfrei, sondern auch die Musik - absolut klasse Ding einfach!

Für jeden, der auf Metalcore steht, ist [stardust] definitiv ein pflichtkauf....

 

Pro
-
Kontra
-
Wertung: 8 / 10 Punkte
xRobert666x
Autor: xRobert666xRegistriert: 14.03.2004 - Verfasste Artikel: 1 - Forenposts: 198 - Alle Artikel anzeigen
620x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: keine Angabe

Spielzeit: 33:32 min

Label: Circulation Records www.circulationrecords.com

Band: www.soulgate666.com

Tracklist:

01. Wings & Dreams
02. Observe The Sky
03. Suffering Balance
04. Rent A Life
05. Pointless Pain
06. Past Agreements
07. Burning In Deep
08. False Eyes
09. Soulgate's Dawn
10. Stardust
11. Outro

Discografie: