Filmberichte

BANK JOB

Eintragen am: 02.01.2011 | Genre: Action | Land: Großbritannien | Jahr: 2008 | Spielzeit: 112 min | FSK: 12 Jahre

Terry Leather ist ein Gauner, der von seiner Flamme Martine überredet wird, ein Team zusammenzustellen, um in den Tresorraum der Lloyd Bank einzubrechen. Er ahnt nicht, dass sie von ihrem Liebhaber, einem MI5-Agenten, dazu angehalten worden ist. Denn in den Schließfächern befinden sich kompromittierende Fotos von Prinzessin Margret und anderen Vertretern der High Society sowie eine Liste mit Cops, die Schmiergelder angenommen haben. Damit haben Terry und sein Team alsbald Gangster und Cops auf dem Hals.

 

Lese ich den Namen Jason Statham, dann fallen mir sofort die TRANSPORTER Filme ein, oder auch abgefahrene Teile wie CRANK oder MEAN MACHINE. Nun so abgedreht und typisch englisch ist BANK JOB leider nicht ausgefallen. Zwar fand ich das 70er Jahre Setting sehr frisch, weil eben nicht alles mit Hightek lösbar ist und auch das die Protagonisten eben keine Profi's sind, macht die Geschichte sehr unterhaltsam. Nur hatte ich bei sovielen Schurken etwas mehr in Richtung SNATCH erwartet, brutal, fies und actionreicher. Schraubt man diese Erwartung zurück, und führt sich gleichermaßen nochmal die Figuren genauer vor Augen - dann passt das auch nicht wirklich rein. In BANK JOB werden Probleme cleverer oder teils einfach naiver gelöst. Action gibt es aber auch und bei der schnittigen Kameraführung und den Dialogen konnte ich mir einen Schmunzler oft nicht verkneifen.

BANK JOB ist kein typischer Statham Film. Trotz allgegenwärtiger und gewohnter Mimik des Briten, hat er diesmal keine Kampferfahrung und prügelt sich nicht durchs Geschehen. Steht ihm aber gut zu Gesicht.

Das Setting, die 70er Jahre und das es mal wieder ein Raubfilm in London gibt, hat mir richtig gut gefallen. Gerade am Ende wirds auch zunehmend spannend und hektisch - gut inszeniert. Freunde der englischen Machart sollten unbedingt mal reinschauen!

 

Pro
  • spannend und irgendwie witizg
  • 70er Jahre Setting
  • Kameraführung
Kontra
  • nicht so abgefahren wie andere englische Filme (SNATCH o.ä.)
Wertung: 8 / 10 Punkte
niffi
Autor: niffiRegistriert: 11.02.2003 - Verfasste Artikel: 19.173 - Forenposts: 12.032 - Alle Artikel anzeigen
503x gelesen