Filmberichte

INSIDE MAN

Eintragen am: 02.01.2011 | Genre: Thriller | Land: USA | Jahr: 2006 | Spielzeit: 123 min | FSK: 12 Jahre

Der New Yorker Detective Keith Frazier wird zu einem Banküberfall gerufen. Ein vermeintlicher Routineauftrag, der die anstehende Beförderung bedeuten könnte. Doch irgend etwas stimmt nicht. Die Verbrecher stellen keine Forderungen, Geiseln wie Geiselnehmer sind vermummt und somit nicht voneinander zu unterscheiden und dann taucht auch noch eine Verhandlungsexpertin auf, die dem Kopf der Gang eine mysteriöse Offerte unterbreiten soll. Und der hat zu Beginn des Films selbstbewusst das perfekte Verbrechen angekündigt.

 

INSIDE MAN ist für mich definitiv der coolste und intelligenteste Thriller aus dem Jahre 2006. Der Banküberfall ist so genial clever inszeniert, das es fast schon beängstigend ist. Und vorallem Clive Owen spielt diese Rolle so cool, wie ich ihn bisher noch nicht erlebt habe. Ein Gangster der nicht aus der Ruhe zu bringen ist, scheinbar alles bis auf das allerkleinste Detail genaustens geplant hat und für jede Aktion seitens der Polizei eine Antwort weiß.

Zwar ist es etwas verwirrend, dass mitten im Film plötzlich Zeitsprünge vorkommen und die Beamten (darunter Denzel Washington) schon die Geiseln befragen, obwohl die aktuelle Sequenz das garnicht hergeben würde, doch letztlich ist das vollkommen nebensächlich. Ob die Gangster es schaffen oder nicht, ob die Polizei gewinnt oder nicht, alles völlig egal. Die Stärke des Filmes liegt einfach in den Dialogen, dem subtilen Humor und der tollen Inszenierung.

Freunde von gut ausgeklügelten Überfällen, wie man sie in HEIST oder ITALIEN JOB bereits zu sehen bekommen hat, werden hier bestens bedient, lediglich Gene Hackman kann in HEIST die Coolness von Clive Owen übertrumpfen, haha...

Einzig Jodie Foster hat mich bisschen enttäuscht. Das hätte glaub ich jede andere Schauspielerin, die noch nicht so einen großen Namen hat, genauso, wenn nicht sogar besser (interessanter) hinbekommen.

 

Pro
  • intelligenter Thriller
  • tolle Story
  • subtiler Humor
Kontra
  • langweilige Jodie Foster
Wertung: 9 / 10 Punkte
niffi
Autor: niffiRegistriert: 11.02.2003 - Verfasste Artikel: 19.173 - Forenposts: 12.032 - Alle Artikel anzeigen
489x gelesen