Filmberichte

INTO THE WILD

Eintragen am: 02.01.2011 | Genre: Drama | Land: USA | Jahr: 2008 | Spielzeit: 148 min | FSK: 12 Jahre

Nach seinem Collegeabschluss entscheidet sich der 22-jährige Chris (herausragend: Emile Hirsch), seine bisherige Existenz hinter sich zu lassen. Anstatt an der renommierten Harvard Universität sein Jurastudium zu absolvieren, spendet er alle Ersparnisse, verbrennt sein letztes Bargeld, zerschneidet Kreditkarten und Ausweise. Ohne einen Cent in der Tasche trampt er quer durch die Staaten - Richtung Alaska, in die Wildnis. Unterwegs trifft er auf andere Aussteiger, erfährt menschliche Nähe, schließt Freundschaften. Doch es zieht ihn immer weiter...

 

Das dieser Film auf einer wahren Begebenheit basiert, wusste ich bis nach dem Film nicht. Genauer hat sich Sean Penn weitestgehend an die Vorlage von Jon Krakauer's Roman über Christopher Johnson McCandless gehalten - ein Buch das mich nach diesem Film definitiv interessiert!

INTO THE WILD ist ein ruhiger und einfühlsamer Film, genau was man von Sean Penn gewöhnt ist und dennoch überrascht er mich mit tollen Landschafts- und Detailaufnahmen, sowie einer wahnsinnig unterhaltsamen Geschichte. Es gibt so gut wie keine Längen und mich hat die Geschichte um den Ausreißer durchgehend gefesselt, auch wenn ich manche Sachen nicht ganz nachvollziehen konnte. Als simples Beispiel, dass ein Aussteiger diese zwei Jahre so gut wie ohne Schmerzen (und somit nötige Arztbesuche) überwunden hat, obwohl seine Ernährung gezwungenermaßen einseitig war oder gar komplett gefehlt hat. Aber ok, diese kleinen Patzer sind vielleicht im Buch erklärt.

Da die Geschichte um Chris's Reise aus zwei Sichten und mit vielen Rückblenden erzählt wird, schließt sich immer wieder der Kreis und zeigt sehr oft die Widersprüchlichkeiten und Mißstände in den USA auf. INTO THE WILD bleibt ein intensiver Film, mit dem ich mich auch nach dem Sehen noch beschäftigt habe und der definitiv einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

 

Pro
  • tolle Schauspieler
  • anspruchsvoll
  • sehr einfühlsam und ruhig
  • tolle Bilder und Kameraführungen
  • Kontra
    • nichts für nebenbei
    Wertung: 10 / 10 Punkte
    niffi
    Autor: niffiRegistriert: 11.02.2003 - Verfasste Artikel: 19.173 - Forenposts: 12.032 - Alle Artikel anzeigen
    847x gelesen