Filmberichte

MR. BROOKS - DER MöRDER IN DIR

Eintragen am: 02.01.2011 | Genre: Thriller | Land: USA | Jahr: 2007 | Spielzeit: 121 min | FSK: 18 Jahre

Earl Brooks (Kevin Costner) ist der perfekte Mann: treusorgender Familienvater, hingebungsvoller Ehegatte und ein äußerst erfolgreicher Geschäftsmann. Doch hinter der Vorzeige-Fassade lauert ein dunkles Geheimnis. Getrieben von seinem Alter Ego zieht Brooks in der Nacht los, um zu morden. Er wählt seine Opfer willkürlich aus, und weil er keine Spuren hinterlässt, tappt die Polizei im Dunkeln - bis jetzt, denn für seine letzte Tat gibt es einen Zeugen: Hobbyfotograf Smith. Statt Brooks anzuzeigen, verlangt er, ihn auf seiner nächtlichen Mord-Tour begleiten zu dürfen. Immer mehr verstrickt sich Brooks in den dunklen Fantasien seines ungebetenen Komplizen, der ihm nicht mehr von der Seite weicht. Hervorragender, düsterer Neo-Noir-Krimi.

 

Kevin Costner hatte ich auch schon abgeschrieben, seine letzten Filme waren doch mehr Durchschnittskost und zumindest an der Kinokasse keine Blockbuster mehr. Aber hier zeigt er dann doch nochmal was er drauf hat. Ein sehr cleverer und eiskalter Film, der mich mit viel Fürsorge zum Detail begeistern konnte. Ähnlich wie DAS PERFEKTE VERBRECHEN, mit Anthony Hopkins, findet hier jeder "Gewaltausbruch" sehr durchdacht und geplant statt. Nichts wird dem Zufall überlassen. Bis auf einmal Brooks nicht mehr will und schlampig wird, dann beginnt die Geschichte sich zu wenden.

MR. BROOKS bleibt durchgängig auf hohem Level und wird nie langweilig. Gerade der "Streit" und Zweispalt zu seinem Alter Ego sind genial in Szene gesetzt, so reißt zum Beispiel Brooks zusammen mit seinem Alter Ego Witze bei denen beide herrlich lachen und eine Scene später sieht man Brooks wieder im realen Geschehen ohne eine Miene zu verziehen.

Das FSK 18 Banner ist durchaus gerechtfertigt, werden in diesem Film ja schließlich Morde geplant und auch durchgeführt, kaltblütig, reaktionslos. Aber es gibt dennoch eine gute Grenze und MR. BROOKS verkommt nicht zu einem sinnlosen Splatter-Gemetzel, das würde dem Charakter auch nicht gut stehen.

Wer intelligente Thriller mag, sollte unbedingt mal reinschauen und sich nicht von den letzten Fehltritten Kevin Costner's täuschen lassen.

 

Pro
  • Kevin Costner
  • innovative Story
  • sehr clever gespielt
Kontra -
Wertung: 9 / 10 Punkte
niffi
Autor: niffiRegistriert: 11.02.2003 - Verfasste Artikel: 19.173 - Forenposts: 12.032 - Alle Artikel anzeigen
457x gelesen