Filmberichte

OBEN

Eintragen am: 02.01.2011 | Genre: Animationfilm | Land: USA | Jahr: 2009 | Spielzeit: 98 min | FSK: keine Altersbegrenzung

Der ehemalige Ballon-Verkäufer Carl Fredricksen ist mittlerweile rüstige 78 Jahre alt. Schon als Kind liebte er es, von großen Abenteuern zu träumen, und bevor es zu spät ist, so denkt sich Carl, möchte er seinen größten Traum nun endlich wahr werden lassen.

Und so lässt Carl mit tausenden von Luftballons sein Haus abheben um damit nach Südamerika zu fliegen. Erst viel zu spät bemerkt er, dass sein größter Albtraum als blinder Passagier mit von der Partie ist: ein übereifriger 9-jähriger Pfadfinder und selbsternannter Wildnisforscher.

 

OBEN ist der mittlerweile 10. Film der PIXAR Studios und kommt mit einer erstaunlich frischen Geschichte daher. Der alte Carl Fredricksen begibt sich aus der Not heraus auf - so wie er denkt - sein letztes Abenteuer und flüchtet mit seinem Haus vor einer Zwangsenteignung. Behilflich sind ihm dabei tausende Ballons, die ihm samt Haus an den Ort seiner Träume bringen sollen.

PIXAR glänzt erneut mit wundervollen Animationen, der Greis Carl Fredricksen ist so wunderbar grummelig animiert worden, dass es schon eine Freude ist ihm nur beim Laufen zuzusehen. Als ungewollter Gefährte kommt der kleine Pfadfinder Russel mit ins Spiel. Dieser etwas übergewichtige und übermotivierte Junge will sein letztes Pfadfinderabzeichen bei der Hilfe eines Rentners erhalten. Zu dieser Grundgeschichte kommen immer wieder sehr emotionale Rückblenden auf das Leben von Carl Fredricksen hinzu. Er hat noch schwer mit Tod seiner Frau zu kämpfen. PIXAR schafft es mit sehr eindringlichen Bildern und ruhiger Musik die richtige Atmosphäre zu schaffen. Einmal mehr beweist es aber auch, dass PIXAR Filme sich mehr an eine ältere Zielgruppe wenden. Das wird auch bei einigen verbalen Gags deutlich. Leider kann OBEN aber nicht mit (hauseigenen) Filmen wie MONSTER AG oder RATATOUILLE mithalten. Dafür gibt es zu wenige Lacher und ich finde auch das man das Potential des grummeligen Rentners nicht richtig ausgenutzt hat. Was mir auch nicht so gefallen hat, waren im späteren Filmverlauf die sprechenden Tiere - das hat den sonst eigentlich "recht realistisch" wirkenden Filmeindruck kaputt gemacht. Sicherlich, mit tausenden Ballons sein Haus abheben zu lassen ist auch etwas weit hergeholt, aber darum gehts es ja nunmal bei OBEN.

Der Film ist recht wandlungsfähig und immer wieder wendet sich die Geschichte durch das Erscheinen anderer Protagonisten. So hätte ich mir vorallem das Ende ganz anders vorgestellt. OBEN macht Spass, ist aber wie bereits erwähnt für PIXAR Verhältnisse eher mittelmäßig. Der Stil erinnert etwas an WALL-E, der mich ebenfalls nicht wirklich begeistern konnte. Dank der genialen Animationen ist OBEN für Kinder aber allemal zu empfehlen und auch das ältere Semester wird hier und da gut lachen können.

 

Pro
  • erstklassige Animationen, wie immer bei PIXAR
  • viele Stimmungsschwankungen, teilweise sehr emotional
Kontra
  • weniger Gags als erwartet
  • das Potential des "ruppigen Greis" nicht wirklich ausgereizt
  • kann mit bisherigen PIXAR Filmen nicht mithalten
Wertung: 7 / 10 Punkte
niffi
Autor: niffiRegistriert: 11.02.2003 - Verfasste Artikel: 19.173 - Forenposts: 12.032 - Alle Artikel anzeigen
499x gelesen