Filmberichte

RIDDICK: CHRONIKEN EINES KRIEGERS

Eintragen am: 02.01.2011 | Genre: Science Fiction | Land: USA | Jahr: 2004 | Spielzeit: 129 min | FSK: 16 Jahre

Auf der Flucht vor den Söldnern, die entschlossen sind, das auf Riddick ausgesetzte Kopfgeld zu kassieren, findet sich Riddick mitten in einem intergalaktischen Krieg wieder. Die Sekte der Necromonger ist auf einem unheimlichen Kreuzzug durch das Universum und hat dabei nur ein Ziel: unterwerfen oder vernichten. Und es scheint, als sei ausgerechnet Riddick, der unwahrscheinlichste aller Helden, der Einzige, der die Menschheit retten kann. Aber welches Interesse sollte er daran haben, irgendetwas außer sein eigenes Leben zu retten...?

 

Jajajaja... das leidige Thema "Fortsetzung". Wieviele Filme haben sich daran versucht? Wieviele Filme sind sang- und klanglos daran gescheitert? Wievielen Filmen ist es gelungen? Drei Fragen die ich zumindest auf RIDDICK passend beantworten kann. Meiner Meinung nach ist diese Fortsetzung nämlich geflopt. Das liegt an der kruden Story die ihren Focus auf überladene Special Effects und Kämpfe setzt. Zwar ist Vin Diesel genauso cool drauf wie im Vorgänger PITCH BLACK, doch einige Szenen schreien gen Himmel. Was mich am meisten verwundert, dass beide Filme den gleichen Regisseur haben und doch so arg unterschiedlich sind.

Ich will nicht alles zerreißen, es gibt auch coole Stellen, vorallem Thandie Newton ist mal wieder ein Hingucker, aber trotzdem rettet das nicht über die - ich nenn es mal so - bekloppte Story. In Teil 1, PITCH BLACK, wurde mit wenig Licht, ein paar "Monstern" und wenigen Protagonisten deutlich mehr Spannung aufgebaut. Und gerade weil ich erst neulich beide Filme hintereinander gesehen habe, fällt mir dieser qualitative Unterschied so auf.

Nunja, Endzeit- und SciFi Freunde werden sicher noch Gefallen finden, auch eingefleischte Vin Diesel Fans kommen auf ihre Kosten. Für mich trotzdem nur ein lauer Aufguss.

 

Pro
  • Vin Diesel
Kontra
  • zuviel gewollt, kommt nicht an PITCH BLACK ran
  • Story leidet unter zuviel Special Effects
  • teils sinnlose Dialoge
Wertung: 5 / 10 Punkte
niffi
Autor: niffiRegistriert: 11.02.2003 - Verfasste Artikel: 19.173 - Forenposts: 12.032 - Alle Artikel anzeigen
547x gelesen