Reviews

ALAYA - THRONES

Eintragen am: 04.05.2014

ALAYA ist für mich eine neue Band, bisher kannte ich weder Namen noch Musik. Und wie ich nach dem ersten Durchlauf der Scheibe feststellen durfte, bleibt jetzt beides fest bei mir hängen! Die Band besteht aus gerade einmal drei Mitgliedern, die mit ihren Fähigkeiten eine sagenumwobende Atmosphäre erschaffen und dies mit ihrem Debüt eindrucksvoll beweisen.

"Thrones" ist ein Balanceakt zwischen Gefühl, Dynamik und Groove. Und all diese Dinge werden in perfekter Weise zusammengeführt. Kein Geschrei, kein Gegrunze, kein Gekeife. Uns erwartet ein ganz normaler Gesang, der weder bearbeitet ist oder gar noch nervig erscheint. Zu dieser Stimme gesellt sich eine Gitarre, die das Alleinstellungsmerkmal des Albums bildet. Der Sound ist sehr Djent-lastig, erzeugt aber die so wichtige Atmosphäre. Zu guter Letzt hätten wir da noch das Schlagzeug. Es schmiegt sich nahtlos an den Rest an, obwohl manche Parts eher nach einer harten Maschinengewehrsalve klingen. Einen einzelnen Song herauszupicken wäre Blödsinn, da "Thrones" als ein Ganzes gesehen werden muss, welches nur durch die einzelnen Tracks komplett erscheint. Jeden Song ist in sich ausgewogen. Man wird nicht komplett erdrückt, man wird aber auch nicht gelangweilt. Also wo liegen nun die Schwächen von "Thrones"? Ehrlich gesagt gibt es keine. Wer sich auf den progressiven Sound einstellen kann, wird mit diesem Album durchaus viel Spaß haben. Hartgesottenen Deathmetal-/ Deathcorefans sollten hierbei aber die Hände weg lassen.

Das was ALAYA mit ihrer ersten Veröffentlichung geleistet haben, ist wahrlich erstaunlich. Nicht viele Musiker schaffen es, eine solche Atmosphäre zu erzeugen, ohne dabei zu langweilen. Hin und Wieder wird man an die Djent-Übergötter PERIPHERY erinnert, was an sich ja schon ein Riesenlob ist. Man darf gespannt sein, ob die drei Herren aus Chicago den progressiven Thron erklimmen werden. Das Können haben sie!

 

Pro
  • Atmosphäre pur
  • wie aus einem Guss
Kontra
-
Wertung: 8 / 10 Punkte
FlowRyan
Autor: FlowRyanRegistriert: 21.01.2014 - Verfasste Artikel: 26 - Forenposts: 27 - Alle Artikel anzeigen
3.333x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 17.03.2014

Spielzeit: 45:00 min

Label: Basick Records www.basickrecords.com

Band: www.facebook.com

Tracklist:

01. Inside
02. White Noise
03. Sleep
04. Screaming Still
05. Poor Gloria
06. Haunted Pt. I
07. Grace
08. Day Of The Dead
09. Thrones
10. Paths
11. Entropy
12. Haunted Pt. Ii
13. Haunted Pt. Iii

Discografie:

2014 - Thrones

Weitere Reviews zu ALAYA:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.