Reviews

ARCADE EYES - SELFTITLED

Eintragen am: 16.10.2013

30min feinstes Sludgeentertainment bieten die finster bärtigen Herren um ARCADE EYES und zaubern hier ein Debüt aus dem Hut, welches mindestens genauso stark wie spannend ist. Welche Parallelen man auch zu hören glaubt, von den mächtigen CROWBAR bis hin zu ALICE IN CHAINS und etlichen anderen Größen dieses volltrunkenen Business, zentral auf "Arcade Eyes" ist, dass man es gekonnt versteht mit noisigen, melodischen, elektronischen, atmosphärischen und sogar cleangesanglichen Wagnissen zu spielen und zur Hölle JA, der Scheiß funktioniert!

Neben dem übermächtigen Riffing der klassischen Sludgeungeheuer ("Tales of Greed", "Fragments" ...) setzt man evtl. auftretender Lethargie inmitten der Scheibe urplötzlich puren Power Rock'n'Roll, quasi den absoluten AssKick schlechthin, entgegen: "Iron Tongue" - keine 2min lang aber durchweg der Hammer! Das restliche Liedgut bewegt sich stilsicher zwischen schweren Riffgewittern, abwechslungsreichen Drums, einer Reihe kleiner musikalischer Leckerbissen, die die ganze Geschichte mal eben auf ein higher Level heben, und einem wahrlich endreudigen Schweinehund am Gesang, der es neben aller Übellaunigkeit auch versteht mit schräger Singerei zu punkten ("Into the Veil", "Embrache the Fire"). Ach und auch auf abgewichste Powersoli interuptischster Manier muss mit Nichten verzichtet werden!

Alles in allem also ein absoluter Geniestreich altbekannter Veteranen des Genres, denn mit Jan Oberg ("EARTHSHIP"), Stephane Azam ("CROWN") und André Klein ("THE SMOKIN 44'S") ist geballte MännerMetal-Prominenz am Start und da der gute Herr Oberg (HiddenPlanetStudios) auch eine Menge von Musik und deren optimal harmonierenden Sounds versteht, wurde aus der Platte letzten Endes ein absolut authentisches Stück Sludge. Bei diesem internationalen Trio schwant einem wohl nicht zu Unrecht Großes!

 

Pro
  • kreativer, spannender Sludge in Höchstform
  • authentischer Sound
  • mächtig Hitpotential am Start
Kontra
-
Wertung: 9 / 10 Punkte
Autor: mcflemmigRegistriert: 24.03.2006 - Verfasste Artikel: 108 - Forenposts: 130 - Alle Artikel anzeigen
903x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 15.10.2013

Spielzeit: 28:40 min

Label: Raddatz Records

Band: www.facebook.com

Tracklist:

01. Circle Of Black Shadows
02. Tales Of Greed
03. Waves Of Flesh
04. Iron Tongue
05. Into The Veil
06. Fragments
07. Soundtrack (for Salvation)
08. Embrace The Fire

Discografie:

2013 - Arcade Eyes

Weitere Reviews zu ARCADE EYES:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.