Reviews

BEATE X OUZO - FRUST X WUT X TRISTESSE

Eintragen am: 13.02.2014

Aus dem tristen Sauerland stammt Beate X Ouzo, eine deutsch-sprachige Hardcore Punk-Truppe, die sich besonders durch ihren Erstling "Aus dem Leben eines Tau­ge­nix" einen ordentlichen Namen erspielen konnte. Mit "Frust X Wut X Tristesse" gibt es seit Ende 2013 eine neue Single, die sechs Tracks plus einen digitalen Bonussong beinhaltet und dabei straight auf die Fresse gibt. So gibt es zwischen Quotes aus verschiedensten Filmen und kurzen Einspielern dreckigen Punk mit viel harter Kante und abwechslungreichen Vocals, die zumeist im keifigen Sektor einzuordnen sind. Tracks wie "Alte Leier" oder "Bea­trix vs. Trans­pho­bers" sind wunderbar rotziger Hardcore Punk mit sägenden Gitarren, rasenden Drums und ordentlichen Ansagen in Richtung unpolitischer Szenemenschen und homophober Tendenzen, die sich eben doch noch viel zu sehr in unserer Gesellschaft orten lassen. "Mixa Mosh" läuft dann sogar knapp zwei Minuten in der Rille: Nach einem lähmenden Part mit quietschenden Riffs prügeln sich Beate X Ouzo durch eine fulminate Klage an die katholische Kirche, kompromisslos und ohne Rücksicht auf Verluste.

Generell pusht sich die Band, die u.a. von D.R.I., Void und Surf Nazis Must Die inspiriert worden ist, in wunderbarst angewiderter Form durch die sieben Tracks, es wird gerotzt und gekeift, die Instrumente malträtiert und kurz und knapp jegliche Wut aufgefahren, die sich im eigenen Bauch breitgemacht hat. Neben Bands wie Mann kackt sich in die Hose oder Alarmstufe Gerd gehört Beate X Ouzo damit zu den aktuell besten Hardcore Punk-Bands aus Deutschland, die geradeaus ihre Mittelfinger verteilen und noch klar Stellung beziehen. Das ist dabei alles wunderbar erfrischend, man zieht einfach das Ding durch, verliert sich dabei aber nicht in einer selbstzerstörerischen Anti-gegen-alles-Haltung. Die schicke 7" ist somit mehr als eine kleine Empfehlung und auch den Leuten, die mit deutschem (Hardcore) Punk eher weniger anfängen können (dazu zählte ich mich bis vor einiger Zeit auch selbst), an das berühmte Herz zu legen.

 

Pro
  • Rotziger Hardcore Punk mit Attitüde
  • Liebevoll-aufwändige 7"
Kontra
  • Könnte ein kleinwenig melodischer sein
Wertung: 7 / 10 Punkte
Kingpin
Autor: KingpinRegistriert: 28.05.2004 - Verfasste Artikel: 347 - Forenposts: 757 - Alle Artikel anzeigen
2.343x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 23.11.2013

Spielzeit: 09:35 min

Label: Ril Records www.rilrec.de

Band: bxohc.blogsport.de

Tracklist:

01. 50 Se­kun­den Re­so­lu­ti­on
02. Bea­trix Vs. Trans­pho­bers
03. Alte Leier
04. Hand In Hand (burned Out Cover)
05. Mixa Mosh
06. Stinksauer Land Youth
07. I Hate My World

Discografie:

2013 - Frust X Wut X Tristesse 7"
2011 - Aus Dem Leben Eines Tau­ge­nix Demo

Weitere Reviews zu BEATE X OUZO:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.