Reviews

Review: BURIED IN BLACK - "Arms Of Armageddon"

Eingetragen: 24.03.2010  |  Label: Diy  |  WebSite: www.myspace.com Die Death Metaller BURIED IN BLACK aus Hamburg, liefern mit "Arms of Armageddon" ihre erste Demo ab und die haben wir uns mal genauer angehört. "Arms of Armageddon" wurde zur Demo des Monats 4/10 der Zeitschrift METALL HAMMER gewählt und das meiner Meinung nach völlig korrekt. Der Fünfer weiß was er tut und lässt die Dampfwalze ordentlich rollen. Vorallem Sänger Ron Brunke macht seinen Job sehr gut und shoutet umwerfend ins Mikro. Das passt perfekt.

Natürlich hat die Demo auch ihre Ecken und Kanten, gerade der Opener "Slow Death" gestaltet sich etwas zäh. Und sicherlich hat man die Songs in der Art auch schon von vielen anderen Bands gehört, aber ok... das Potential von BURIED IN BLACK hört man raus und ich bin gespannt, was da noch so alles kommen wird. Und dann bitte mehr Songs wie "Cry For Vengeance", "My Empryre" und "Arms of Armageddon"! Wer Death Metal mag sollte die Band mal auschecken und dürfte Gefallen daran finden. Ich werd' BURIED IN BLACK weiter im Auge behalten.
Wertung: 7 / 10 Punkte
Bewerte das Album:
 
(Ø 0 User)
277x gelesen

Albumdetails & Informationen

Tracklist

01. Slow Death
02. Cry For Vengeance
03. Below
04. My Empyre
05. Act Of Caprice
06. Pure
07. Arms Of Armageddon

Spielzeit: 31:04 min

Discografie

2010 - Arms Of Armageddon (demo)

Kommentare

    Weitere Reviews zu BURIED IN BLACK:

    • Keine weiteren Einträge gefunden.

    Aktuelle Forenbeiträge

    Copyright 2002 - 2014 by partyausfall.de

    TOP