Reviews

COMEBACK KID - DIE KNOWING

Eintragen am: 12.03.2014

Die Kanadier von COMEBACK KID sind ja bekanntlich das Flaggschiff des modernen Hardcore-Punks, die musikalische Säule einer gesamten Szene und das inspirierende Vorbild von zigtausenden Bands. Hier wurde zwar ein wenig übertrieben, aber wer die vergangen Veröffentlichungen dieser wegweisenden Band kennt, weiß auch, dass sie es bisher immer geschafft haben auf ganzer Linie zu überzeugen. Demzufolge sollte bei der fünften LP auch nicht viel schief gehen, oder?

Und die Antwort folgt auf dem Fuße: Natürlich ist nichts schief gelaufen! "Die Knowing" kommt definitiv an das meisterhafte "Wake the Dead" und das ebenso starke "Symptoms + Curses" heran. Der erste Song, der auch gleichzeitig der Titelsong ist, ist ein gewaltiger Spannungsaufbau, welcher an Atmosphäre kaum zu überbieten ist. Ruhiger Beginn, gewaltiges Ende. Dieser Track wird wohl die nächsten CBK Konzerte einleiten. Weiter geht's dann mit gewohnt gutem Hardcore. Die nächsten Songs lassen sich auch perfekt mit nur zwei Worten beschreiben: pure Energie! "Die Knowing" ist ein sehr dynamisches Album. Die Intrumente treiben den Puls ordentlich hoch und der Gesang verleiht dem Gesamtkonzept noch das gewisse etwas. Kein Song klingt gleich. "Wasted Arrows" glänzt mit einem genialen Gangshout, währenddessen "Should know better" überaus eingängig ist. "Lower the Line" und "I depend, I control" heizen den Hörer mit ordentlich Tempo ein. Auch Freunde von gepflegten Pit-Aktionen kommen bei diesem Album voll auf ihre Kosten. Die Moshparts und/oder Breakdowns sind auf jedem Song gut platziert. Kopfnicken ist also unabdingbar. Bei "Unconditional" geht's etwas gelassener zu, was aber keinesfalls schlecht ist. Dies sorgt Erstens für Abwechslung und Zweitens ist der Gesang von Andrew Neufeld einfach bombastisch. Er schafft es, eine annähernd bedrückende Atmosphäre aufzubauen. Und da wir gerade von den Vocals sprechen: Auf dem vorletzten Song hat sich sogar Ex-Shouter, Scott Wade, eingeschlichen.

COMEBACK KID haben es mal wieder geschafft ein kleines, musikalisches Meisterwerk zu erschaffen. "Die Knowing" erfindet das Rad zwar nicht unbedingt neu, aber das, was hier abgeliefert wurde, weiß zu überzeugen. Die verschiedenen Songstrukturen, die Eingängigkeit und der starke Gesang machen dieses Album zu einem Pflichtprogramm für jeden, der auch nur minimal etwas mit der Core-Szene anfangen kann. Da kann man auch schon mal den Hut vor den alten Herren von COMEBACK KID ziehen.

 

Pro
  • Super-Gesang
  • macht einfach Spaß
Kontra
  • nur knapp 30 Minuten Spielzeit
Wertung: 9 / 10 Punkte
)
FlowRyan
Autor: FlowRyanRegistriert: 21.01.2014 - Verfasste Artikel: 26 - Forenposts: 27 - Alle Artikel anzeigen
1.910x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 04.03.2014

Spielzeit: 27:56 min

Label: Victory Records www.victoryrecords.com

Band: www.facebook.com

Tracklist:

01.die Knowing
02. Lower The Line
03. Wasted Arrows
04. Losing Sleep
05. Should Know Better
06. I Depend, I Control
07. Somewhere In This Miserable…
08. Beyond
09. Unconditional
10. Didn't Even Mind
11. Full Swing
12. Sink In

Discografie:

Demo 2k2 (demo - 2002)
Turn It Around (cd - 2003)
Wake The Dead (cd - 2005
Broadcasting (cd - 2007
Through The Noise (dvd - 2008)
Symptoms + Cures (cd - 2010)
Die Knowing (cd - 2014)