Reviews

CROSSFAITH - APOCALYZE

Eintragen am: 27.02.2014

Allein der Begriff 'Trancecore' jagt nicht nur den geneigten Metalhead sofort einen Schauer über den Rücken. Bands wie ASKING ALEXANDRIA oder ABANDON ALL SHIPS spalten die Szene schon seit einiger Zeit. Aber genau dieses Genre bedienen die fünf Japaner von CROSSFAITH, die mit ihrem fünften Ableger auf ganzer Ebene überzeugen wollen. In Japan erschien die Platte bereits im Sommer 2013 und wurde jetzt Anfang Januar auch in Europa (erneut) veröffentlicht.

Da wo Trancecore drauf steht, ist auch Trancecore drin! Gerade die erste Hälfte von "Apocalyze" beginnt mit typischen Electroparts, die mehr oder weniger gut gelungen sind. Manche Samples kommen ziemlich simpel daher, andere wiederum sind erstklassig. Paradebeispiel ist der Song "Eclipse". Das elektronische Intro ist richtig gut gelungen und erinnert stark an die genialen THE PRODIGY. Überhaupt hat man den Eindruck, dass sich CROSSFAITH ein wenig an Genrekollegen, wie ENTER SHIKARI, orientieren. An dem Gesang kann man im Prinzip auch nicht meckern. Sänger Kenta weiß wie man shoutet, aber das war's dann auch schon. Abwechslung bringt da hingegen eine weibliche Stimme, die in zwei Songs eingebaut wurde. Diese Parts wirken erfrischend und fügen dem Konzept "Apocalyze" ein weiteres Element hinzu. Besonders hervorheben sollte man auch die Gitarre. Bei den Songs "The Evolution" und "Countdown to Hell" wurden richtig fette Riffs eingebaut, die von dem Können der Japaner zeugen. Reinhören lohnt sich also allemal.

Wer noch nie etwas von CROSSFAITH gehört hat, aber etwas mit Electro anfangen kann, sollte den Jungs mal eine Chance geben. Im Prinzip wurde bei diesem Album an alles gedacht: laute, schnelle Songs, ruhige Stücke und natürlich Tracks mit kitschigen Electroparts. "Apocalyze" ist meiner Meinung nach eine der besseren Scheiben des Genre's.

 

Pro
  • teilweise coole elektronische Spielereien...
Kontra
  • ...teilweise kitschiger Kindergarten-Electro
Wertung: 7 / 10 Punkte
FlowRyan
Autor: FlowRyanRegistriert: 21.01.2014 - Verfasste Artikel: 26 - Forenposts: 27 - Alle Artikel anzeigen
1.144x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 24.01.2014

Spielzeit: 43:15 min

Label: Sony Music Artists

Band: www.facebook.com

Tracklist:

01. Prelude
02. We Are The Future
03. Hounds Of The Apocalypse
04. Eclipse
05. The Evolution
06. Scarlett
07. Gala Hala (burn Down The Floor)
08. Countdown To Hell
09. Deathwish
10. Counting Stars
11. Burning White
12. Only The Wise Can Control Our Eyes

Discografie:

Blueprint Of Reconstruction (ep - 2008)
The Artifical Theory For The Dramatic Beauty (lp - 2009)
The Dream, The Space (lp - 2011)
Zion (ep - 2012)
Apocalyze (lp - 2013)
Apocalyze (lp - 2014, Eu Release)

Weitere Reviews zu CROSSFAITH:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.