Reviews

DEAD END FRIENDS - BACK MENTAL EP

Eintragen am: 18.12.2013

Nach einer Self-Titled EP nun der zweite Streich der höchst innovativen DEAD END FRIENDS aus dem schönen Graz. 'Back Mental' heißt das gute Stück und knüpft stilistisch durchaus an seinen Vorgänger an, wenn diesmal auch ein wenig mehr Rock als Doom im Gepäck zu sein scheint. Trotz alledem ist man sich seinem vielgenrigen Stil absolut treu geblieben: in Tradition zu alten melancholischen Kultrock - Größen ala THEDOORS und anderen, nahm man sich fast schon klassische Rockeinflüsse hinzu und zog diese durch einen Mix aus Noise, Doom, Punk und Psychodelic. Hallende, meist nur leicht angezerrte, Gitarren fangen diese atmosphärischen Stimmungen perfekt auf, indem sie ihren Grundthemen immer wieder kecke Soli beifügen und in Sachen RockRiffing ihren Urvätern in wirklich Nichts nachstehen... häufiger sogar deutliche Anleihen erkennen lassen. Es scheint, als wolle man ganz ohne vernebelnden Schleier den altvorderen Ikonen Tribut zollen und sie einer jüngeren Nachwelt zugänglich machen. Wenn in diesem Spiel noch eine eigene Note wie im Falle DEAD END FRIENDS hinzu kommt, warum nicht?! Ein durchweg wehleidiger, hintergründiger, aber auch wild shoutender Gesang, rundet die gesamte Geschichte treffend ab und am Ende stehen 4. Songs, die einen wirklich eigenständigen Stil prägen, welcher gekonnt Altes neu verarbeitet und somit beweist, dass auch heutzutage durchaus noch kreativ gerockt werden kann. Weiter so, und vielleicht kommt irgendwann ja auch mal ein Langspieler in Betracht!

 

Pro
  • kreativer PsychodelicRock
  • erinnert an die Altvorderen des Genre
Kontra
  • hat hier und da durchaus seine Längen
Wertung: 7 / 10 Punkte
Autor: mcflemmigRegistriert: 24.03.2006 - Verfasste Artikel: 108 - Forenposts: 130 - Alle Artikel anzeigen
1.077x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 2013

Spielzeit: keine Angabe

Label: Diy

Band: www.facebook.com

Tracklist:

01. Depths Of Despair
02. Pavor Nocturnus
03. Riding With Trojans
04. Back Mental

Discografie:

2011 - Selftitled (ep)
2013 - Back Mental (ep)

Weitere Reviews zu DEAD END FRIENDS:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.