Reviews

ISOLATED - THIS IS Q-TOWN, NOT L.A.

Eintragen am: 01.01.2014

Quedlinburg ist zurück auf der Karte: Isolated feiern ihr 20jähriges (!) Bestehen und brachten vor kurzem mit "This Is Q-Town, Not L.A." ein weiteres Album heraus, welches NY-lastigen Hardcore pumpt und auch die Punk-Wurzeln nicht vergessen lässt. Nachdem die letzte Scheibe "Antistyle" enorm schwachen Hardcore zu bieten hatte, geht die Band mit ihrem neuen Album ein klein wenig anspruchsvoller um, bleibt aber dennoch tief im unteren Mittelfeld stecken. Grund dafür sind wirklich simpel gehaltende Tracks wie "Neue Führer", "No School" oder "Alles schön verpackt", die mit wenigen Riffs auskommen und ganz einfach in der Form bereits Anfang/Mitte der 80er existiert haben könnten. Bis auf die teilweise deutschen Texte bringen Isolated nichts Neues dazu und lassen einfach das gewohnte Spiel laufen, ohne auch nur annähernd zu versuchen, nicht hängen geblieben zu wirken. Der Sound rasiert zwar angenemessen, aber die Songs versprühen stets das Gefühl, dass man allein aus Trotz eben jenen punkigen Hardcore fährt, der sich allein um sich dreht und keinerlei Fortschritt kennt. Das ist nicht automatisch schlecht, doch Isolated haben einfach keinen Style, sie erzeugen keine spannende Atmosphäre oder vermitteln das Gefühl von einer Dringlichkeit, raus zu gehen und für etwas gerade zu stehen. Sie klingen einfach wie das Jugendhaus um die Ecke, aus dem sie nie herausgekommen sind und welches die Zeit still stehen lässt.

Mit "Talkshow" und "Geh Deinen Weg" gibt es auf dem Album auch ein paar längere Songs, aber jene wissen rein gar nicht mitzureißen und der stets gedrückte Gesang kämpft sich über die Riffs hinweg, dass es manchmal wirklich weh tut, da der Frontmann ganz einfach komische Geräusche erzeugt. Metallische Elemente runden das Bild zwar ab, erhöhen jedoch in keinster Weise das Niveau des Gehörten und belassen "This Is Q-Town, Not L.A." einfach bei dem was es ist: Absolut einfältiger Hardcore, der musikalisch anspruchslos ist, auf der lyrischen Ebene zumeist Szene-miesepetrig unterwegs ist und einen beschränkten Horizont durchschimmern lässt. Es scheint einsam, tief unten im Harz.

 

Pro
  • 20 Jahre Bandgeschichte: Glückwunsch!
Kontra
  • Simpler Hardcore der alten Alten Schule
  • Musikalisch absolut redundant
Wertung: 4 / 10 Punkte
Kingpin
Autor: KingpinRegistriert: 28.05.2004 - Verfasste Artikel: 347 - Forenposts: 757 - Alle Artikel anzeigen
2.442x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 28.06.2013

Spielzeit: 25:45 min

Label: District 763 Records www.district763.de

Band: www.isolated.de

Tracklist:

01. Virus
02. No School
03. Hc Miesepeter
04. Nur 'ne Phase
05. Talkshows
06. This Is Q-town Not L.a.
07. Neue Führer
08. Chaos Is God
09. Alles Schön Verpackt
10. Hardcore Polizei
11. Geh Deinen Weg
12. Krieg

Discografie:

2013 - This Is Q-town, Not L.a. Lp
2011 - Antistyle Lp
2007 - Still Here Lp