Reviews

LAIKA LOST IN SPACE - FROZEN DOVES OF PEACE

Eintragen am: 03.05.2014

Wenn ich mir so die Facebook-Seite von LAIKA LOST IN SPACE anschaue, dann kann ich schon mal schnell ins Stocken geraten. Warum? Begriffe wie Hardcore-Softpop-Dubstep-Punkrock-Whatever oder Spacecore sorgen schon beim Lesen für einen flauen Magen. Mit dieser Reizüberflutung und einer ordentlichen Portion Unvoreingenommenheit darf ich nun also gespannt sein, was mich auf der ersten LP, "FROZEN DOVES OF PEACE", der Band erwartet.

LAIKA LOST IN SPACE setzen auf eine Frauenstimme, ein paar Electrosounds und auf einem Typen, der Ab und Zu mal im Hintergrund sein Stimmorgan verwendet. Dies zeigt sich in Form von Shouts oder Sprechgesang. Hier können wir schon den ersten Punkt, Hardcore-Softpop-Dubstep-Punkrock-Whatever, abhaken. Poppig ist die Scheibe auf jeden Fall. Dafür sorgt die Frauenstimme und die stellenweise ruhigen Parts. Die raue Männerstimme bringt dann den Hardcore-Einschlag. Zu den Electrosamples brauche ich nicht mehr viel sagen. Sie tauchen in fast jedem Song auf und sind gar nicht mal so anstrengend. Somit kann ich sagen, hier wurde alles richtig gemacht. Besonders gut gelungen finde ich das Zusammenspiel zwischen Gesang und Instrumenten. Immer wenn das zarte Geschlecht am Mikrofon steht, senkt sich die Lautstärke. Wenn es etwas rauer wird, geht's entsprechend mehr zur Sache. Leider fehlt an manchen Stellen aber der Druck. Hier hätte man ruhig mehr Gas geben können. Besonders der Shouter geht deshalb stellenweise unter.

Was soll ich sagen? Das, was sich hinter Spacecore verbirgt, ist nichts anderes als poppig angehauchter Electrocore mit einer sanften Frauenstimme. Zur Sache geht es recht selten, was aber nicht schlimm ist. Schließlich versuchen die Berliner von LAIKA LOST IN SPACE mal etwas ganz anderes und da kann man ruhig mal über die Grenze schreiten. An dieser Stelle sollten Fans von ENTER SHIKARI ruhig mal einen Blick riskieren.

 

Pro
  • Innovation!
Kontra
  • überzeugt noch nicht
Wertung: 7 / 10 Punkte
FlowRyan
Autor: FlowRyanRegistriert: 21.01.2014 - Verfasste Artikel: 26 - Forenposts: 27 - Alle Artikel anzeigen
3.312x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 26.04.2014

Spielzeit: 39:00 min

Label: Diy

Band: www.facebook.com

Tracklist:

01. Wise Guy
02. Eagle Flies, Human Tries
03. Müllrose Place
04. Mary Poppins On A Plane Crash
05. Beloved Device
06. Feed The Wolfes
07. Destination Unclear
08. Live To Dance Another Day
09. Hail To Ants
10. A Clean Car Is A Sign Of A Wasted Life
11. The Sun
12. Emoticons Killed Irony

Discografie:

Frozen Doves Of Peace (lp 2014)
Demo 1 (2012)
Demo 2 (2012)

Weitere Reviews zu LAIKA LOST IN SPACE:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.