Reviews

MY TURN - DEAD WEIGHT

Eintragen am: 13.02.2014

MY TURN kommen aus Griechenland. Dies ist eigentlich schon eine förmliche Einladung, hier ein paar Witze über deren Finanzpolitik zu machen. Da dies aber unkreativ, langweilig, sowie ausgelutscht wäre und es um die neue EP "Dead Weight" geht, werden ich mir die schlechten Gags sparen (haha). Jedenfalls sind MY TURN eine klassische, oldschoolige Hardcore-Combo mit einem ordentlichen Punkeinschlag.

Den Auftakt macht der Song "Mother", der die Zuhörer auf die nächsten 10 Minuten vorbereitet. Das Tempo ist bei dem ersten Song schon relativ hoch, was auch an dem dynamischen Schlagzeug liegt. Hierbei fällt einem schon der - nennen wir es mal - "spezielle" Sound auf. Dieser ist nämlich ein zweiseitiges Schwert. Das Drumset klingt teilweise so, als hätte man mit einem Baseballschläger auf irgendwelche Mülleimer oder Tonnen eingeschlagen. Andererseits unterstreicht dies die Authenzität einer typischen "DIY"-Hardcore-Band. Das Gitarrenspiel und der Gesang erinnern an Genre-Größen wie MADBALL oder TERROR, ohne diese aber unnötig zu kopieren. Der beste Song der EP ist definitiv "FYVM (Fuck You Very Much)", da er, durch den gekonnten Einsatz von Gangshouts, eingängig ist und live definitiv gefeiert wird. Hinzu kommt eine tolle Bassline, die bei den meisten anderen Produktionen untergehen würde. Bei "Oyte Stigmi" lassen die vier Athener ihre Wurzeln sprießen. Dieser Song ist zur Hälfte auf Griechisch eingesungen, was ihn auf seine Art interessant macht.

"Dead Weight" bietet alles was das Hardcore-Herz begehrt: treibendes Schlagzeug und Gitarren, eine verrotzte Stimme, ein "spezieller" Sound, mit dem nicht jeder was anfangen kann und natürlich persönliche, sowie gesellschaftskritische Texte. Demnach hätten MY TURN alle Klischees erfüllt, die eine Punk-Band erfüllen kann. Jedoch kommt dies so authentisch rüber, dass man ihnen einfach die Liebe für den Hardcore, und dessen Lifestyle, abkauft.

 

Pro
  • authentisch
  • Punk-Elemente tun gut
Kontra
  • kein zeitgemäßer Sound
Wertung: 7 / 10 Punkte
FlowRyan
Autor: FlowRyanRegistriert: 21.01.2014 - Verfasste Artikel: 26 - Forenposts: 27 - Alle Artikel anzeigen
971x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 23.12.2013

Spielzeit: 10:40 min

Label: Anchored Records www.anchoredrecords.de

Band: www.facebook.com

Tracklist:

01. Mother
02. Fyvm (fuck You Very Much)
03. Dead Weight
04. Oyte Stigmi

Discografie:

Noble Intentions Ep (2010)
Athens Lp (2012)
Dead Weight (2013)