Reviews

SNAKES AND LIONS - AMONG FALLING STARS AND RISING TIDES

Eintragen am: 16.10.2013

Auf dichte Atmosphäre setzen die fünf Jungs von Snakes And Lions. Seit 2010 am praktizieren, pumpen die Wiesbadener mitreißenden Screamo Hardcore, der eine depressive Stimmung mit sich bringt, aber auch mit Melodien umzugehen weiß. Das dritte Werk, "Among Falling Stars And Rising Tides", kommt mit sieben Tracks um die Ecke, die eine ordentliche Weiterentwicklung zu altem Output darstellen. Snake And Lions schreiben nun runde Screamo-Tracks, die ansprechend instrumentiert sind und auch den roten Faden der Platte im Visier haben. So entstehen dichte Tracks, die verzweifelt und druckvoll sind, aber auch melodisch und abwechslungsreich. Man bekommt reißerische Riffs, viele Tempowechsel und versteckte Soli, aber auch lähmende Doom-Gitarren, Rock-Momente und emotionale Passagen voller Schwermut und Weltschmerz. Snakes And Lions machen das alles richtig gut und verzaubern gar zeitweise mit ihrer Deepness, die immens authentisch wirkt.

Leider ist die Stimme des Frontmanns etwas zu eintönig und auch heiser-schwachbrüstig, als dass sie richtig für Gänsehaut sorgen kann. Die knapp 18 Minuten sind dennoch wunderbar ausgefüllt und machen eine Menge Spaß zu konsumieren. Snakes And Lions nehmen sich an den geeigneten Stellen auch die nötige Zeit, um die Stille auszukosten und gerade bei "Running Away, Begging To Stay" zeigt sich eine Stärke der Band. Wunderbar traurige, leise Melodien, die von jagendem Schlagzeug vorangetrieben werden, ergeben zusammen mit den Screams eine großartige Einheit. "Sandskin" mit seinen sägenden Riffs und dem klappernden Drums ist dann noch einmal ein richtig gut gelungener Schlag in den Nacken; ohne zu Zucken rasieren die Jungs einfach mal alles weg.

Ab Februar 2014 soll es die EP auf Vinyl geben, bis dahin gibt es ein Tourtape mit den Tracks. "Among Falling Stars And Rising Tides" kann zudem auch online gezogen werden und dies sei jedem empfohlen, der Lust hat auf schicken Screamo Hardcore, der mehr kann als alles niederzuschreien. Die noch junge Band zeigt was sie drauf hat und sollte unbedingt mal angetestet werden - so betörend wurde lange nicht mehr im Screamo-Bereich gearbeitet.

 

Pro
  • Atmosphärischer Screamo
  • Schicke Melodien
  • Gut geschriebene Tracks
Kontra
  • Etwas eintönige und heisere Vocals
Wertung: 8 / 10 Punkte
Kingpin
Autor: KingpinRegistriert: 28.05.2004 - Verfasste Artikel: 347 - Forenposts: 757 - Alle Artikel anzeigen
2.915x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 13.09.2013

Spielzeit: 17:18 min

Label: Diy

Band: www.facebook.com

Tracklist:

01. Stuck
02. Omega
03. Delta
04. Running Away, Begging To Stay
05. Sandskin
06. Scrimshaw
07. Dark Halls And Attics

Discografie:

2013 - Among Falling Stars And Rising Tides Ep
2011 - Untitled Ep
2010 - Demo

Weitere Reviews zu SNAKES AND LIONS:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.