Reviews

THE CHANT - NEW HAVEN

Eintragen am: 06.07.2014

Eher die rockige Schiene fahren The Chant, die zwar im Jahre 1999 als Metalband das Licht der Welt erblickten, sich aber über die vielen Jahre mehr und mehr im progressiven Alternative Rock-Bereich wiederfanden und innerhalb dessen für ordentlich Furore sorgen konnten. Grund dafür ist der starke Output, den die siebenköpfige Band aus Finnland seit ihrem Debüt aus dem Jahr 2006 veröffentlicht hat und nun auf "New Haven", ihrem bislang vierten Album, mal wieder in hochqualitative Musik mündet.

Generell ist schnell festzustellen, dass die vielen Jahren, in denen die Finnen zusammenspielen, sich kennengelernt haben und zusammen Songs schreiben, eindeutig bemerkbar sind. Alle Instrumente, jegliche Arrangements und atmosphärischen Gegebenheiten auf "New Haven" sind innerhalb eines großen Gesamtkontextes aufgehangen und funktionieren einwandfrei. Alles geht wunderbar ineinander über, nichts scheint unnötig, alles ergibt einen Sinn. Das beklemmende Werk, getragen von einer stark ausgeprägten Melancholie, durchläuft mit seinen acht Tracks einen dunklen Wand, der aber dennoch Farben durchblicken lässt und nicht einfach in der Finsternis verharrt. Da trifft der sanfte Gesang des Frontmanns auf sphärische Flächen, zartes Glockenspiel auf melodische Gittarren, aber auch rockigere Riffs auf unbändig treibende Drums. Explizit Songs hervorzuheben macht dabei wenig Sinn, viel zu sehr ist "New Haven" eins, eine Geschichte, ein Strang, der musikalisch großartig untermalt wird. Es gibt schicke Details, Ausflüge in den Prog Rock, Instrumentalparts, viel Gänsehaut und stets das Gefühl, dass The Chant genau wissen, was sie tun: Hier ist nichts dem Zufall überlassen.

So gibt es knapp 52 Minuten großen Rock, quasi eine winterlich-melancholische Melodic Post Rock-Oper, die vortrefflich komponiert wurde und die Hörenden in eine großartige Welt entführt, die so nur von Nordeuropäern erschaffen werden kann. Richtig schöne, weil richtig schön schwermütige Scheibe.

 

Pro
  • Großartig geschriebenes Album
  • Wunderbar melancholischer Alternative Rock
Kontra
-
Wertung: 9 / 10 Punkte
Kingpin
Autor: KingpinRegistriert: 28.05.2004 - Verfasste Artikel: 347 - Forenposts: 757 - Alle Artikel anzeigen
15.376x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: 06.06.2014

Spielzeit: 51:37 min

Label: Lifeforce Records www.lifeforcerecords.com

Band: www.thechant.net

Tracklist:

01. Earthen
02. Minotaur
03. Playwright
04. Falling Kind
05. Drifter
06. Cloud Symmetry
07. Until We Witness
08. Come To Pass

Discografie:

2014 - New Haven Lp
2012 - A Healing Place Lp
2010 - This Is The World We Know Lp
2008 - Ghostlines Lp

Weitere Reviews zu THE CHANT:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.