Termine

Konzert: BLITZKID, THE OTHER, BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE, THE FRIGHT

BLITZKID, THE OTHER, BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE, THE FRIGHT

Datum: 26.10.2012 (Fr.)

Beginn: 22:00 Uhr

Preis Abendkasse: 26 EUR

Location: Bottich / Pforzheim (Baden-Württemberg)

Website: www.subkultura-pforzheim.de

 

Subkultura Pforzheim präsentiert:

Hell Nights Tour 2012 mit

Blitzkid + The Other+ Bloodsucking Zombies from outer Space + The Fright

Vorverkaufstickets gibt es nur hier: www.subkultura-pforzheim.tickets.de

+++ Blitzkid +++
Nach einer Figur von Steven King benannt spielen Blitzkid einen sehr melodiösen eigenständigen Horrorpunk.

Ihr unwesen treibt die Band schon seit 1997, jedoch wurden sie in Europa erst 2003 bekannt und haben sich seit dem an die spitze des Gerne gespielt. Hymnischer Gesang, schnelle Riffs und Ohrwurmgarantie zeichnet die Songs der Band aus. Auch Live haben die Jungs schon einem zahlreichen Publikum bewiesen was sie können. Textlich geht es bei Blitzkid zum großteil um Legenden und Spukgeschichten aus ihrer Heimat, aber auch die typischen Horrorthemen finden Platz.
Nun, nach solch langer Zeit, werden sich Blitzkid auflösen und einige wenige Konzerte zum Abschied spielen. Wir dürfen uns sehr glücklich schätzen, eines der wenigen Abschiedskonzerte in der Goldstadt sehen zu dürfen und um noch eins oben drauf zu setzen, wird das Kartenkontingent stark limitiert sein!
Homepage: blitzkid.com

+++ The Other +++
THE OTHER gilt mittlerweile als bekannteste Horrorpunk-Band Europas. Gigs auf dem Wacken Open Air, dem Amphi Festival, und mehrfache Engagements bei Mera Luna, Summer Breeze, Force Attack, Wave Gotik Treffen, Ruhrpott Rodeo, Endless Summer, Weekend of Horrors und zahllosen weiteren Festivals, Konzerte mit Bela B., Alice Cooper, The 69 Eyes, The Cult und Touren mit Misfits, The Damned, Balzac und Wednesday 13 sprechen eine deutliche Sprache und beweisen, dass THE OTHER genreüber-greifend beliebt sind, sei es beim Punk-Rock, Metal- oder Gothic-Publikum.

Seit Release ihres dritten Longsplayers "The Place To Bleed" tourten THE OTHER unaufhörlich als Support oder Headliner und setzten sogar in die USA, nach England und Irland über. Das wurde belohnt: Alle Szene-Magazine berichteten über die die Band, sogar die Tages- und Boulevardpresse stellte die Horrortruppe vor; die TV-Sender zeigten ihren Videoclip mit Pornostar Leonie Saint. Das Highlight: Ein Feature über die Band bei MTV Masters - inkl. vieler Wiederholungen - und zum zweiten Mal ein ausführlicher Bericht auf ARTE ("Tracks").

2010 unterschrieben THE OTHER beim weltbekannten Rock-Label Steamhammer/SPV (u.a. Judas Priest, Alice Cooper, Mötley Crüe, Motörhead…) und taten sich mit Producer Waldemar Sorychta (The Gathering, Lacuna Coil, Tiamat, Therion, Grip Inc. etc.) zusammen, um ihr bis dato bestes Album "New Blood" abzuliefern.

Mit "Back to the Cemetery" lieferten The Other nach "Lovers Lane" und "Der Tod steht dir gut" sogar einen echten Clubhit auf dem neuen Album ab, der bis auf Platz 6 der Deutschen Alternative-Charts aufstieg und sich wochenlang in den Top Ten hielt.
Homepage: www.myspace.com

+++ Bloodsucking Zombies from outer Space +++
Die verückten Wiener treiben nun schon seit fast 10 Jahren ihr außerirdisches Unwesen. 2002 noch als Horrorpunkband gegründet änderte sich mit dem 3. Album der Sound mehr und mehr zum Psychobilly. Dies tat dem Erfolg aber keinen Abbruch... im Gegenteil - durch weiteres experimentieren Spielwitz und dem Händchen für Ohrwurmmelodien sind sie eine der beliebtesten Bands in der Szene geworden.
Homepage: www.zombies.at

+++ The Fright +++
2002 im zarten Alter von 14 Jahren gründete sich The Fright. Dabei setzen sie von Anfang an auf eigenes Songmaterial. The Fright ernteten durch ihre kompromisslose Arbeit durchweg positive Rezensionen und Berichte, da ist es nicht verwunderlich, dass sie schon nach kurzer Zeit eine beträchtliche Gighistorie aufbauten u.a. mit Hardcore Superstar, Crazy Lixx, Sister, Balzac, Lacrimas Profundere, The Other, Blitzkid, Ghoultown uvm.
2007 erscheint das erste Album unter dem Namen "Dacabre bei dem Label Contra-Light-Records/NMD. Das von der Presse hochgelobte zweite Album "Born To Be Dead" erscheint 2009 ebenfalls bei Contra-Light-Records/NMD/Cargo USA.
2012 signed das "Home Of Horrorpunk"-Label Fiendforce Records/Cargo The Fright, um das 3te selbstbetitelte Album am 20. April veröffentlichen zu können.
Homepage: www.facebook.com

Datum: 26.10.2012
Einlass: 22 Uhr / ab 18 Jahren
Eintritt: 22 Euro VVK (+ Gebühr) / 26 Euro AK
Ort: Bottich Pforzheim

Vorverkaufstickets gibt es nur hier: www.subkultura-pforzheim.tickets.de

1.318x gelesen