Reviews

LAST DAY EVER / SCREAMIN SILENCE SPLIT - AMICIZIA FAMIGLIA PER SEMPRE

Eintragen am: 21.06.2005

Da ist sie nun.... die lang erwartete Split CD von Screamin' Silence und Last Day Ever. Die Erwartungen waren nach den bisher veröffentlichten Mp3's ebenfalls mehr als hoch. Vorweg kann ich bereits sagen, das diese auch zu 100% erfüllt werden.

Den Anfang machen Screamin' Silence mit einem absoluten Kracher von Intro, bei dem man mit Sicherheit sagen kann, dass das Publikum live durchdreht! Weiter geht es mit "Wake Up". Ebenso ein absoluter super Song. Die Stimme von Toni klingt sehr brutal und die Drums sind Klasse. Der Song läd permanent zum Mitgröhlen und Bewegen ein. Ziemlich ungewöhnlich wird "Trust" mit einem Blastbeatpart gestartet. Der aber natürlich wieder von einem Beatdown-Part abgelöst wird. Mit "I.D.C." folgt ein weiterer echt klasse Song mit guten Crew-Vocals, bei denen auch prima die Stimme von JD zu hören ist. "Bitch" ist kurz gesagt: ein super Song! Ich würde fast behaupten, dass das einer der besten Songs auf dem Silberling ist. Der schon als Mp3 erschienene Track "Kingz in da hood" ist ein perfekter Abschluss des S² Teiles. Auch da bin ich mir sicher, dass die Crew-Vocals zum Schluss das Publikum durchdrehen lässt!

Weiter geht es mit dem Intro von Last Day Ever. Eine düstere Einleitung zu dem sehr atmosphärischen "False Truth". Ein absolutes Metalcore-Brett, bei dem die beiden Stimmen sehr gut zur Geltung kommen. Den definitiv beste Song der ganzen Split liefern Last Day Ever mit "Left In Suffocation" ab. Perfekt gespielt, brutal, super arrangiert und zum Mitgröhlen... was ja immer gut kommt! Überraschend melodiös ist "Bloodletting". Was aber auch erfrischend wirkt. Schon jetzt merkt man das der LDE Part bei nahezu jedem Song eine Überraschung zu bieten hat. Was natürlich a) nicht einfach und b) sehr erfreulich ist. Es kommt absoulte keine Langeweile auf. Schon auf der "The Worlds Fall" Demo von 2004 vertreten war der gleichnamige Titeltrack. Im neuen Soundgewand, kommt er noch mächtiger und brutaler daher! Wie auch schon auf der besagten Demo ist der Song hier ein von Herzen gemeinter Anspieltipp! Wie zu erwarten, ist "Stand to fight" ein klasse Song der einen ebenfalls zum Bewegen und Mitsingen zwingt! Auch hier sind wieder brutale Metalparts, als auch wirklich schöne Melodien, zu hören!

Abschliessend kann ich sagen, dass ich von dem neuen Output des Görlitzer Lables FUCK.THIS.RECORDINGS. von Anfang bis Ende begeistert bin. Das Label hat sich, sowohl mit Screamin' Silence, als auch mit Last Day Ever, zwei vielversprechende, talentierte und sehr sympathische Bands ins Boot geholt. Ich gehe jede Wette ein, dass den Bands und dem Label der Durchbruch mit dieser Veröffentlichung gelingen wird. Ohne Zweifel kann ich dieser Split 9 von 10 Punkten geben. Denn sowohl Songs, Artwork, der vorallem perfekte Sound und die Produktion begeisteren mich absolut.

 

Pro
-
Kontra
-
Wertung: 9 / 10 Punkte
crs
Autor: crsRegistriert: 26.03.2004 - Verfasste Artikel: 6 - Forenposts: 2.623 - Alle Artikel anzeigen
852x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: keine Angabe

Spielzeit: 38:04 min

Label: Fuck.this.recordings www.fuckthisrecordings.de

Band:

Tracklist:

screamin' Silence
01. Intro
02. Wake Up!
03. Trust ...
04. I.d.c.
05. Bitch
06. Kingz In Tha Hood

last Day Ever
07. Intro
08. False Truth
09. Left In Suffocation
10.bloodletting
11.the Worlds Fall
12.stand To Fight

Discografie:

Weitere Reviews zu LAST DAY EVER / SCREAMIN SILENCE SPLIT:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.