Reviews

NILE - ANNIHILATION OF THE WICKED

Eintragen am: 20.06.2005

Hat ne ganze Weile gedauert bis der Nachfolger der total grandiosen „in theire darkened shrines“ auf dem Musikmarkt aufgetaucht ist und ich hab ehrlich gesagt auch schon ne ganze Ewigkeit darauf gewartet, weile Nile zu meinen absoluten Lieblingsbands zählt. Wer diese Combo schon mal gehört hat, wird sie lieben oder nicht hören können, dazwischen gibt es nichts. Die Amis um Karl Sanders und Indianer „Chief“ Jon Vesano liefern hiermit mal wieder einen Beweis ihres Wahnsinns-Können ab und das ist jetzt echt nicht übertrieben!!!
Das was hier gezeigt wird, ist Death-Grind-Metal von der allerfeinsten Sorte und mit nichts im Metal zu vergleichen. Allein schon die Idee, Death-Grind mit Ägyptischen Melodien und deren Sagen- und Mythenwelt zu vereinen, ist der Hammer und das machen diese Jungs ja schon immer.
Der LongPlayer erscheint erstmal im geheimnisvollen, genial gezeichnetem DiggiPack- Cover, oder als Doppel-LP im Klapp- Cover, richtig edel aufgemacht! Im Inneren lecker zerfallene Pharao-Statuen und das wie immer sehr aufwendig gestaltete Booklet. Zu jedem Text gibt es eine Erklärung – ist manchmal sehr hilfreich um die Songs zu verstehen, die teilweise länger als die Bibel sind.
Alles in allem knallen die Nile- Mannen einem 10 Hammertitel um die Ohren, bei denen es mir eiskalt den Rücken runter läuft. Hammerharte Riffs hauen einem etwas vor den Kopf und diese fremdartigen Melodien und Gong-Schläge nehmen Dich mit, ganz weit weg von der Realität. Mal schleppend, mal heftig, mal „sanft“, abwechslungsreich wie immer. Der Gesang frisst sich durch die ganze Scheibe, wobei man bemerken muss, das bei Nile ganze drei Mannen am Gesang tätig sind! Gegurgel, bei dem sich der Corpsegrinder ne Scheibe abschneiden kann!
FETT, FETT, FETT!!!!

Irgendeinen Song hervorzuheben wäre Quatsch, da das gesamte Album als ein Ganzes zu betrachten ist und auch so wirkt, aber das müsst Ihr alles selbst für Euch entscheiden. Also ich finde das Teil mächtig beeindruckend und genial!!!

 

Pro
-
Kontra
-
Wertung: 9 / 10 Punkte
xgambitx
Autor: xgambitxRegistriert: 03.04.2005 - Verfasste Artikel: 1 - Forenposts: 262 - Alle Artikel anzeigen
768x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: keine Angabe

Spielzeit: 52:04 min

Label: Relapse Records www.relapse.com

Band: www.nile-catacombs.net

Tracklist:

01. Dusk Falls Upon The Temple...
02. Cast Down The Heretic
03. Sacrifice Unto Sebek
04. User-maat-re
05. The Burning Pits Of The Duat
06. Chapter Of Obeisance Before...
07. Lashed To The Slave Stick
08. Spawn Of Uamenti
09. Annihilation Of The Wicked
10. Von Unaussprechlichen Kulten

Discografie:

Weitere Reviews zu NILE:

  • Keine weiteren Einträge gefunden.