Reviews

SUICIDE SILENCE - THE CLEANSING

Eintragen am: 22.01.2008

Suicide Silence sind nicht schlecht steil gegangen in den letzten zwei / drei Jahren. Ihr Cocktail aus Death Metal und Breakdowns fand eine Menge Anklang und das Debütalbum wurde nach einem Signing von Century Media heiß erwartet. "The Cleansing" ist nun da und rotiert grade zum wiederholten Male. Suicide Silence setzen auf ihren bewährten Cocktail und machen keine Experimente. Der bewährte Cocktail hat vor allem eins: Den Arsch voll Groove. Leider muss man sagen, dass damit die positiven Eigenschaften weitesgehend ausgeschöpft sind. Klar ist die Produktion fett, das brauch man ja garnicht mehr erwähnen. Die Drums klingen natürlich so leblos wie aus dem Computer...wahrscheinlich weil selbst der Drumschemel getriggert ist. Die Gitarrenarbeit scheint sich auch weitesgehend auf die 5 tiefsten Bünde zu beschränken...gähn. Und auch die Stimme ist nur in den tiefen Lagen auf Dauer erträglich. Schon vor der Hälfte der Platte merkt man kaum noch, wann ein Song aufgehört und der näxte angefangen hat. "The Fallen" hebt sich dann mal ein bisschen durch ein paar tragende Melodien ab, aber im Großen und Ganzen sind solche Momente selten und Abwechslungsreichtum gibt es maximal im Proberaum nebenan. Da helfen auch keine Gitarrenunterricht-Sweepings. Die Breakdowns sind zwar brutal und haben dicke Eier, die Wirkung dieser geht allerdings auch sehr schnell verloren, da es sie im Überfluss gibt. Tja..."The Cleansing" ist die pure Langeweile. Die Songs haben wenig eigene Identität, man hat das Gefühl das immer und immer wieder die gleichen Riffs verbraten werden und es gibt wenig markante Elemente, die einen mal aufhorchen lassen würden. Und auch diese sind meistens so aus dem Standard-Repertoire, dass sie zumindest bei mir nicht für mehr Wohlwollen sorgen können. Wer die EP mochte, kommt sicherlich hiermit klar...Entwicklung und Abwechlungsreichtum sollten in dem Fall dann aber zwei Sachen sein, die einem egal sind.

 

Pro
-
Kontra
-
Wertung: 3 / 10 Punkte
omerta
Autor: omertaRegistriert: 11.02.2005 - Verfasste Artikel: 224 - Forenposts: 5.644 - Alle Artikel anzeigen
789x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: keine Angabe

Spielzeit: 43:56 min

Label: Century Media Records www.centurymedia.de

Band: www.myspace.com

Tracklist:

01. Revelations
02. Unanswered
03. Hands Of A Killer
04. Price Of Beauty
05. The Fallen
06. No Pity For A Coward
07. The Disease
08. Bludgeoned To Death
09. Girl Of Glass
10. In A Photograph
11. Eyes Sewn Shut
12. Green Monster
13. Destruction Of A Statue

Discografie:

2005 - Suicide Silence Ep
2007 - The Cleansing