Reviews

THE SHOWDOWN - TEMTATION COME MY WAY

Eintragen am: 07.03.2007

Was ich so im letzten Monat über diese Band aus Tennessee in diversen Musikmagazinen lesen konnte war schon sehr interessant, denn die Meinungen zu dieser Band gehen doch sehr auseinander. Ein Redakteur vom "Rock Hard" war hellauf begeistert, der EMP bezeichnete sie als "die neuen Hoffnungsträger des noch Jungen Jahres", das "Slam-Zine" jedoch war gar nicht so begeistert, das Songwriting sei etwas zu Einfallslos und man könnte sich nicht vorstellen, dass die Band gut bei den jungen Kids ankommen würde.

Für Leute die mit dem Namen "The Showdown" noch gar nichts anfangen können, hier mal eine kurze Beschreibung des Sounds. Die fünf Jungs sind definitiv ein Unikat in der heutigen Zeit, denn sie machen Musik wie sie heute kaum noch eine der aktuelleren Bands spielt. Sie verbinden traditionellen 80er Metalsound mit neuen modernen Spielarten. Man kann sich das als einen Mix aus Metallica, Iron Maidon, Judas Priest, Nickelback, AC/DC, aber auch Trivium vorstellen. Klingt komisch, ist es aber eigentlich gar nicht. Die 11 Songs von "Temptation Come My Way" rocken von Beginn an ordentlich los und klingen allesamt recht abwechslungsreich.

Die Platte hat definitiv Hitcharakter, zumindest bei mir sind so einige Songs hängen geblieben. Die Refrains erinnern mich durchgehend an Nickelback, aber ich denke den größten Einfluss der Band stellt definitiv Metallica dar, das ist wirklich nicht überhörbar. Verspielte Gitarrensolis treffen auf traditionelle Metal/Rockriffs. Verbunden mit der tollen Stimme des Sängers, ergeben sie einen wirklichen interessanten Sound. Einziger Minuspunkt für mich, die Platte wird aber der Mitte ziemlich langweilig ist, da gibt´s dann sogar Countryklänge und diesen typischen amerikanischen Rocker / Bikersound zu hören.

Fazit: The Showdown veröffentlichen mit "Temptation Come My Way" ein wirklich gutes und abwechslungsreiches Album, mit tollen Rocknummern und vielen unterschiedlichen Sounds. Also für die Leute die auf Metallica abfahren wird diese Platte ein Segen sein. Mein Geschmack trifft das Album überhaupt nicht, dafür mag ich diesen Metallicasound einfach zu wenig. Nicht dass ich Metallica nicht mag, aber es hebt mich einfach null an.

 

Pro
-
Kontra
-
Wertung: 7 / 10 Punkte
Autor: januczRegistriert: 18.06.2005 - Verfasste Artikel: 19 - Forenposts: 682 - Alle Artikel anzeigen
298x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: keine Angabe

Spielzeit: 50:01 min

Label: Century Media www.centurymedia.de

Band: www.showdownmetal.com

Tracklist:

01. I Victim (here´s To The Year)
02. Haed Down
03. We Die Young
04. It Drinks From Me
05. Tempation Come My Way
06. Spitting In The World
07. Fanatics And Whores
08. Death Finds Us Breathing
09. Carry On My Wayward Son
10. Breath Of The Swamp
11. Six Feet Under
12. Forget My Name

Discografie:

2004 - A Chorus Of Obliteration
2007 - Temptation Come My Way