Reviews

TRAGEDY - NERVE DAMAGE

Eintragen am: 16.12.2006

DIESE BAND!!!! - diese Band schafft es mich mit jedem ihrer Alben auf ein neues total zu begeistern und mitzureißen. "Nerve Damage" heißt das neue Kraftpaket des Portland-Quartetts. Geboten wird dreckiger, melodischer Hardcore der einfach mal alles wegblässt!was sich ihm in den Weg stellt.
Das Album wird durch Sirenen eingeleitet und dann rollt sie los die Walze... eine unglaubliche Energie die in diesen 10 Songs steckt. Der erste Song "Eyes of Madness" hat wohl das beste Riffing was ich seit Monaten gehört habe. Seit dem ersten Album von Tragedy bin ich Fan der Band und mit jedem Album steigert sich diese Band. Schon bei dem Vorgängeralbum von der neuen Platte "Vengeance" dachte ich schon, dass es gar nicht mehr besser geht, doch mit mit dem neuen Album haben sie mich eindeutig vom Gegenteil überzeugt. Allzu viel möchte ich zu dieser Platte gar nicht sagen außer- BESORGT EUCH DIESE PLATTE-es lohnt sich...

Das Album strotzt nur so vor Energie und Atmosphäre, mal schnellere Songs dann wieder langsamere sphärische Songs, reißt einfach nur mit. "Vengeance" war im Gegensatz zur neuen Platte auch wesentlich schneller, "Never Damage" hat auch mal ein paar langsamere, getragenere Parts, und das im Wechsel mit den schnelleren Songs bringt sehr viel Abwechselung mit sich.

Ich denke meine Bewertung ist wohl klar 10/10. Für mich die beste Platte in diesem Jahr....

 

Pro
-
Kontra
-
Wertung: 10 / 10 Punkte
Autor: januczRegistriert: 18.06.2005 - Verfasste Artikel: 19 - Forenposts: 682 - Alle Artikel anzeigen
810x gelesen

Allgemeine Informationen

Veröffentlichung: keine Angabe

Spielzeit: 32:52 min

Label: Tragedy Records

Band:

Tracklist:

01. Eyes Of Madness
02. Force Of Law
03. Rabid Panic
04. Deaf And Disbelieving
05. The Hunger
06. In Formation
07. Incendiary
08. Crucifier
09. Under The Radar
10. Plan Of Execution

Discografie:

2006 - Nerve Damage
2004 - Vengeance
2002 - Tragedy

Weitere Reviews zu TRAGEDY: